Hauptnavigation

Schul Kino Wochen

SchulKinoWochen

Unternavigation

SchulKinoWochen vom 
14. bis 29. Januar 2021

Lange hatten wir noch Hoffnungen und es uns und allen unseren Partnern, den Schulen und den Kinos, gewünscht: Dass das halbrunde SchulKinoWochen-Jubiläum, die 15. Auflage, doch noch stattfinden kann, vielleicht auch nur mit einer minimalen Variante.

Aber bald wurde es traurige Gewissheit: Die SchulKinoWochen 2021 wird es nicht wie gewohnt und vor allem nicht in den Kinos geben. Natürlich hatten wir immer auch einen Plan B für den Fall der Fälle parat. Allerdings war unsere Hoffnung stark, er würde nie gebraucht. Mittlerweile sind wir längst über Plan C hinaus – und aktuell bei einem kleinen, aber feinen Ersatzangebot. Ein paar Filme, die wir Ihnen – kostenfrei – per Streaming-Links anbieten können und die (auch) für den Distanzunterricht einsetzbar sind. Sollte es vor den Winterferien doch noch Präsenzunterricht geben, haben wir zu ausgewählten Filmen auch DVDs, die wir Ihnen zusenden und die für Projektionen im Klassenraum verwendet werden können.

Für alle Ersatzangebote gilt: Sie nehmen bitte mit FILMERNST Kontakt auf (Susanne Guhlke unter 03378 209 148 oder Kathrin Lantzsch 03378 209 162) und besprechen mit unseren Kolleginnen Ihre Wünsche, Vorstellungen und Möglichkeiten. 




Für diese Filme gibt es (bis 30.01.) kostenfreie Streaming-Links:




»Der Fall Mäuserich«

Niederlande 2016, 77 Min., FSK 0, empf. für 2.-4. Klasse



»2040 – Wir retten die Welt!« (Wissenschaftsjahr 2020/21: Bioökonomie)
 Australien 2019, 92 Min., FSK 0, empf. für 4.-9. Klasse



»Youth Unstoppable. Der Aufstieg der globalen Jugend-Klimabewegung« (Dokumentarfilm / 17 ZIELE – Kino für eine bessere Welt) Kanada 2019, 88 Min., FSK 0, empf. für 8.-13. Klasse



»10 Milliarden – Wie werden wir alle satt?« (Wissenschaftsjahr 2020/21: Bioökonomie) 
Deutschland 2015, 107 Min., FSK 0, empf. für 9.-13. Klasse



»I Am Not Your Negro« (Dokumentarfilm /Rassismus im US-Kinofilm)
USA 2016, 93 Min., FSK 12, empf. für 11.-13. Klasse
(Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung)




Zu folgenden Filmen gibt es (bis 30.01.) DVDs für den Präsenzunterricht:

»Der Fall Mäuserich« 
Niederlande 2016, 77 Min., FSK 0, empf. für 2.-4. Klasse

»Mein Freund, die Giraffe«
 Niederlande/Belgien/Deutschland 2017, 74 Min., FSK 0, empf. für Vorschule und 1.-3. Klasse 
(In Kooperation mit dem Kinderfilmfest im Land Brandenburg)

»Alfie, der kleine Werwolf« 
Niederlande/Belgien 2011, 91 Min., FSK 0, empf. für 2.-4. Klasse
 (In Kooperation mit dem Kinderfilmfest im Land Brandenburg)

»Fritzi. Eine Wendewundergeschichte« (Animation)
Deutschland, Belgien, Luxemburg, Tschechien 2019, 86 Min., FSK 6, empf. für 3.-6. Klasse
 (In Kooperation mit dem Kinderfilmfest im Land Brandenburg)

»Wintertochter«
 Deutschland, Polen 2011, 90 Min., FSK 0, empf. für 5.-8. Klasse 
(In Kooperation mit dem Kinderfilmfest im Land Brandenburg)

sowie
»Youth Unstoppable. Der Aufstieg der globalen Jugend-Klimabewegung« (Dokumentarfilm / 17 ZIELE – Kino für eine bessere Welt) Kanada 2019, 88 Min., FSK 0, empf. für 8.-13. Klasse



»Sorry We Missed You« (17 ZIELE – Kino für eine bessere Welt)
Großbritannien/Frankreich/Belgien 2019, 101 Min., FSK 12, empf. für 9.-13. Klasse

Streaming-Links sind natürlich nur ein schwacher Ersatz für den eigentlichen Sinn und Zweck des Kinos und der SchulKinoWochen: Film als Gemeinschaftserlebnis. Wenn die Schule nicht ins Kino kann, könnten wir uns aber auf die Zeit danach vorbereiten: Mit einem Blick hinter die Kulissen. VISION KINO bietet auf seiner Webseite etliche Beiträge – und für verschiedene Altersstufen aufbereitetes Material – zum Kulturort und zur Medieninstitution Kino. Anregungen und Aufgaben, die sich sowohl für den Präsenz- als auch den Distanzunterricht gut verwenden lassen: lehrreich und unterhaltsam. Informationen über Filmberufe beispielsweise, über die Verwertungskette des Films, über den Kulturort Kino oder die verschiedenen Anteile an den Kosten einer Kinokarte. Hintergrundwissen, das auch zur Filmbildung gehört.

Hier finden Sie diese und noch mehr Beiträge des Digitalen Begleitprogramms.

Auf den ohnehin vielfältigen und sehr lesenswerten Seiten von VISION KINO findet sich auch ein neues Arbeitsblatt »Mein Filmmoment«, als Grundlage für ein Gespräch der Schüler*innen untereinander oder aber auch für eine erste Reflexion des Films in der Gruppe. Das PDF ist beschreibbar und kann auch im Distanzunterricht gut eingesetzt werden.


Programmheft zum Download

Zweite Hauptnavigation