Das Meer in mir

Das Kompetenzzentrum für
Film – Schule – Kino
im Land Brandenburg

Das Meer in mir
Mar Adentro

Spanien 2004 / Spielfilm / 9.-13. Jahrgangsstufe

Inhalt

Inhalt
Seit 27 ist Ramón querschnittsgelähmt, sein Körper fast gänzlich abgestorben. Seit 27 Jahren fühlt er sich zum Leben verdammt. Für ein selbstbestimmtes Ende und den Tod aber würde er Hilfe brauchen - die ihm Staat und Kirche versagen.

Themen
Ramòn (Javier Bardem) träumt sich ins Meer, taucht ein und unter, wann immer es ihm die Fantasie erlaubt. Denn er liebt das Meer., auch wenn es ihm fast das Leben nahm. Vor 27 Jahren hatte er einen Unfall, als er in dieses Meer sprang – seither ist er querschnittsgelähmt, ist sein Körper gestorben. Und seit 27 Jahren möchte er, dass auch sein Kopf sterben kann. Aber für den Tod würde er Hilfe brauchen – und die versagen ihm Staat und Kirche. Doch Ramón ist fest entschlossen nicht aufzugeben.

Fächer
Spanisch, Lebensgestaltung-Ethik-Religion, Philosophie




Themen

Familie   |  Krankheit   |  Liebe   |  Musik   |  Autobiographie   |  Euthanasie   |  Freiheit   |  Freundschaft   |  Gewissenskonflikt   |  Melodram   |  Tod   |  Trauer und Tod

Fächer

Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde   |  Philosophie   |  Spanisch

Vorführungen der hier angebotenen Filme können – unter bestimmten Voraussetzungen – auch an anderen Tagen und Orten stattfinden. Bitte nutzen Sie dafür die Wunschfilmanfrage oder setzen Sie sich mit dem FILMERNST-Büro in Verbindung.

Telefon 03378 209 161 (Jana Hornung)
03378 209 162 (Kathrin Lantzsch)
03378 209 148 (Susanne Guhlke)
E-Mail kontaktfilmernst·de
Instagram @filmernst
Postanschrift FILMERNST – Kinobüro im LISUM
Struveweg 1
14974 Ludwigsfelde-Struveshof