Hauptnavigation

Filmernst | Paulas Geheimnis

Filme | Paulas Geheimnis | Inhalt

Unternavigation

Paulas Geheimnis

Deutschland 2006

 

Aus Paulas Rucksack werden Handy und Geldbeutel geklaut. Doch das Schlimmste: Auch ihr sorgsam gehütetes Tagebuch mit den Briefen an ihren imaginären Traumprinzen ist weg. Tobi, ein dicklicher Junge aus Paulas Klasse, der noch dazu in sie verliebt ist, hat alles beobachtet und bietet ihr ein Geschäft an: Englisch-Nachhilfe gegen gemeinsame Verbrecherjagd. Widerwillig geht Paula darauf ein, und der Plan scheint - mit vielen Verwicklungen - tatsächlich zu funktionieren. Doch als sie die Diebe ausfindig gemacht haben, sind sie erst recht gefordert: Radu und Ioana werden vom Boss einer rumänischen Kinderbande brutal zum Stehlen gezwungen und brauchen dringend Hilfe.

Themen Außenseiter, Vorurteile, Familienbeziehungen, Erwachsenwerden, Identitätsfindung, Freundschaft, erste Liebe, Träume und Wünsche, Flüchtlinge, Kriminalität, Rollenbilder

Fächer Deutsch, Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde

 

empfohlen für 4. bis 6. Jahrgangsstufe  

Pressestimmen
»Der Film, teils todernster Kinderkrimi, teils verspielte Kulturschockkomödie, erinnert in vielen Momenten an die Kinderbücher Erich Kästners - und verdient sich dieses hohe Kompliment auch.«
Daniel Bickermann, Schnitt - Das Filmmagazin






Zweite Hauptnavigation