Gegen die Wand

Das Kompetenzzentrum für
Film – Schule – Kino
im Land Brandenburg

Gegen die Wand

Deutschland 2003 / Spielfilm / 121 Minuten / 8.-13. Jahrgangsstufe

Filmdaten

Länge

121 Minuten, Farbe (Fujicolor)
Bildformat: 35mm, 1:1,85 / Tonformat: Dolby Digital

empfohlen

8.-13. Jahrgangsstufe (FSK 12)

Auszeichnungen

2005: Verband der amerikanischen Filmkritiker:
Bester fremdsprachiger Spielfilm
2004: Int. Filmfestspiele Berlin: Goldener Bär: Bester Spielfilm;
Preis des Int. Verbands der Filmkritik (FIPRESCI)
2004: Europäischer Filmpreis: Bester europäischer Film
2004: Deutscher Filmpreis: Bester Spielfilm; Beste Darstellerin (Sibel Kekilli), Bester Darsteller (Birol Ünel); Beste Regie (Fatih Akın),
Beste Kamera (Rainer Klausmann)
2004: Gilde der deutschen Filmkunsttheater 2004: Gilde-Preis in Gold
2004: Bambi: Shooting Star: Sibel Kekilli


Regie

Fatih Akın

Regieassistenz

Andreas Thiel, Nergis Usta

Drehbuch

Fatih Akın

Beratung

Shermin Langhoff (Produktionsberatung Türkei)

Kamera

Rainer Klausmann

Szenenbild

Tamo Kunz

Musik

Alexander Hacke, Maceo Parker,
Selim Sesler und Orchestra

Musikberatung

Klaus Maeck

Songs

I Feel You: performed by Depeche Mode
Temple of Love: performed byThe Sisters of Mercy
Die Welt steht still: performed by Sam Ragga feat. Jan Delay
Iag bari: performed by Fanfare Ciocarlia
Ho Ho: performed by The Birthday Party
Off the Hook: performed by Maceo Parker u.v.a.

Schnitt

Andrew Bird

Ausstattung

Beate ter Schüren (Außenrequisite), Christoph Birth (Innenrequisite)

Choregraphie

Emanuel Bettencourt (Kampfchoreografie)

Licht

Torsten Lemke

Maske

Daniel Schröder, Nursen Balci

Kostümbild

Katrin Aschendorf

Ton

Kai Lüde

Sounddesign

Jörg Krieger, Nani Schumann

Mischung

Richard Borowski

Casting

Mai Seck, Harika Uygur

Stunts

Sönke Korries, Uwe Manßhardt, Jochen Lange, Josh Haggerty

Stunt-Koordination

Ronnie Paul

Geräuschemacher

Martin Langenbach, Thomas Knop (Geräuschaufnahme)

Spezialeffekte

Peter Wiemker

Herstellungsleitung

Ali Akdeniz

Produktionsleitung

Ingrid Holzapfel

Aufnahmeleitung

Jan Weber, Roman Brandt
Muharrem Gülmez, Levent Öztekin, Menderes Demir (Türkei)

Redaktion

Jeanette Würl (NDR), Andreas Schreitmüller (ARTE)

Produzenten

Ralph Schwingel, Stefan Schubert

Ko-Produzenten

Fatih Akın, Andreas Thiel, Mehmet Kurtulus

Produktion

Wüste Filmproduktion / Wüste Film GmbH, Hamburg

Ko-Produktion

Norddeutscher Rundfunk (NDR), Hamburg
Corazón International GmbH & Co. KG, Hamburg


Deutscher Kinostart

11.03.2004

Verleih

Timebandits Films GmbH, Potsdam (Erstverleih)
Filmwelt Verleihagentur, Berlin


Darsteller:innen

Birol Ünel (Cahit Tomruk)
Sibel Kekilli (Sibel Güner)
Catrin Striebeck (Maren)
Güven Kiraç (Seref)
Meltem Cumbul (Selma)
Demir Gökgöl  (Sibels Vater Yunus Güner)
Aysel Iscan  (Sibels Mutter Birsen Güner)
Hermann Lause (Dr. Schiller)
Cem Akın (Sibels Bruder Yilmaz Güner)
Mehmet Kurtuluş (Barmann in Istanbul)
Herr Tekin (Barbier)
Adam Bousdoukos (Barmann Lukas)
Tim Seyfi (bayerischer Taxifahrer in Istanbul)
Ralph Misske (Ammer, Patient
Philipp Baltus (Patient)
Orhan Güner (Busfahrer)
Stefan Gebelhoff (Nico)
Francesco Fiannaca (Mann am Tresen)
Andreas Thiel (Standesbeamter)
Monique Akın (Kundin beim Friseur)
Zarah McKenzie (Barfrau in der Fabrik)
Mona Mur (Stammkundin in der Zoe Bar)
Karin Niwiger (Kassiererin in der Psychiatrie)
Marco Greiser (Abschlepper in der Disco)
Sonol Ugurlu (Shane)
Sileyman Kaplan (Sly)
Hatun Kazci (Hatice)
Canan Ata (Canan)
Nurcan Esmertürk (Nurcan)
Yilmaz Canan (Türsteher)
Alma Ouglu Sahin (Türsteher)
Cahit Aygüler (Schläger)
Reinhold Schulz (Haftanstaltswärter) u.a.

Drehorte

Hamburg (Klinikum Ochsenzoll, Fabrik Altona, Heiligengeistfeld);
Istanbul (u.a. Grand Hotel de Londres)

Themen

Familie   |  Familien- und Generationsbeziehungen   |  Herkunft   |  Tradition/Moderne   |  Ehre   |  Geschlechterrollen   |  Frauenbild   |  Emanzipation   |  Scheinehe   |  Identität   |  Heimat   |  multikulturelle Gesellschaft   |  Werte   |  Freiheit   |  Vorurteile   |  Toleranz   |  Drogen   |  Liebe   |  Türkei

Fächer

Deutsch   |  Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde   |  Psychologie

Vorführungen der hier angebotenen Filme können – unter bestimmten Voraussetzungen – auch an anderen Tagen und Orten stattfinden. Bitte nutzen Sie dafür die Wunschfilmanfrage oder setzen Sie sich mit dem FILMERNST-Büro in Verbindung.

Telefon 03378 209 161 (Jana Hornung)
03378 209 162 (Kathrin Lantzsch)
03378 209 148 (Susanne Guhlke)
E-Mail kontaktfilmernst·de
Instagram @filmernst
Postanschrift FILMERNST – Kinobüro im LISUM
Struveweg 1
14974 Ludwigsfelde-Struveshof