Oeconomia

Das Kompetenzzentrum für
Film – Schule – Kino
im Land Brandenburg

Oeconomia

Deutschland 2020 / Dokumentarfilm / 89 Minuten / 10.-13. Jahrgangsstufe

Filmdaten

Länge

89 Minuten, Farbe, digital
Bildformat: DCP 2K, 1:1,85 / Tonformat: Dolby

empfohlen

10.-13. Jahrgangsstufe (FSK 0 – ohne Altersbeschränkung)

Prädikat

besonders wertvoll (FBW)


Regie

Carmen Losmann

Konzept

Carmen Losmann

Kamera

Dirk Lütter

Musik

Peter Rösner

Montage

Henk Drees, Carmen Losmann

Ton

Peter Rösner, Till Röllinghoff, Etienne Haug, Detlev Schmelzenbach

Visual Effects

Patrick Tauscher

Herstellungsleitung

Mareike Wegener

Produktionsleitung

Anne Lessnick

Postproduction Supervisor

Tolke Palm, Niko Remus

Redaktion

Daniel Schössler (ZDF/3sat)

Produzenten

Hannes Lang, Mareike Wegener

Produktion

Petrolio Film GmbH, Köln

Ko-Produktion

Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF), Mainz; 3sat, Mainz


Deutscher Kinostart

15.10.2020

Verleih

Neue Visionen Filmverleih, Berlin


Mitwirkende

Die Geldmaschine-Spieler:innen:
Samirah Kenawi, Wirtschaftspublizistin
Dag Schulze, Physiker – Monneta
Marc Sierszen, Informatiker Institut für systemische Wirtschaftsforschung
Lino Zeddies, Volkswirtschaftler – Monetative
Stefan Krause, Diplom-Informatiker und Manager
Elsa Egerer, Volkswirtschaftlerin – Plurale Ökonomik, Universität Siegen

Interviewpartner:innen:
Jean-Marc Decressonnière, Geschäftsleiter Freie Gemeinschaftsbank
Thomas Mayer, ehemaliger Chefvolkswirt Deutsche Bank
Peter Praet, ehemaliger Chefvolkswirt Europäische Zentralbank (bis 2019)
Armin Schlenk, Director Marketing Europe – Yaskawa
Joachim Fels, Global Economic Advisor – Pimco
Mathias Rusterholz, Senior Vermögensverwalter – PEH Wertpapier AG
Nicolas Peter, Finanzvorstand BMW Group
Michael Heise, Chefvolkswirt Allianz (bis 2019)
Andrew Bosomworth, Head of Portfolio Management Deutschland – Pimco

Themen

Geld   |  Vermögen   |  Wirtschaftswachstum   |  Banken   |  Kredite   |  Schulden   |  Verschuldung   |  Umverteilung   |  Finanzpolitik   |  Finanzmarkt-Regulierung   |  Wirtschaftsordnung   |  Kapitalismus   |  Neoliberalismus   |  Denk- und Verhaltensmuster   |  Rollen- und Sprachspiele   |  Ethik und Moral   |  Werte   |  Gerechtigkeit   |  Architektur

Fächer

Deutsch   |  Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde   |  Philosophie   |  Wirtschaft-Arbeit-Technik

Vorführungen der hier angebotenen Filme können – unter bestimmten Voraussetzungen – auch an anderen Tagen und Orten stattfinden. Bitte nutzen Sie dafür die Wunschfilmanfrage oder setzen Sie sich mit dem FILMERNST-Büro in Verbindung.

Telefon 03378 209 161 (Jana Hornung)
03378 209 162 (Kathrin Lantzsch)
03378 209 148 (Susanne Guhlke)
E-Mail kontaktfilmernst·de
Instagram @filmernst
Postanschrift FILMERNST – Kinobüro im LISUM
Struveweg 1
14974 Ludwigsfelde-Struveshof