Moritz in der Litfaßsäule

Das Kompetenzzentrum für
Film – Schule – Kino
im Land Brandenburg

Moritz in der Litfaßsäule

DDR 1983 / Spielfilm / 86 Minuten / 1.-2. Jahrgangsstufe

Filmdaten

Länge

86 Minuten, Farbe

empfohlen

für 1.- 2. Jahrgangsstufe (FSK 0 – ohne Altersbeschränkung)

Prädikat

wertvoll

Auszeichnungen

1984: »Findling« der Zentralen AG Filmclubs
1985: Festival »Goldener Spatz«: Sonderpreis des Ministers für Volksbildung der DDR


Regie

Rolf Losansky

Regieassistenz

Dirk Jungnickel

Szenarium

Christa Kožik

Dramaturgie

Gabriele Herzog

Literarische Vorlage

gleichnamiges Kinderbuch von Christa Kožik

Kamera

Helmut Grewald

Szenenbild

Jochen Keller

Musik

Karl-Ernst Sasse

Schnitt

Ilse Peters

Ausstattung

Hans-Joachim Bauer

Maske

Bernhard Schlums, Franziska Berger

Kostümbild

Joachim Dittrich

Ton

Rosemarie Linde

Mischung

Helga Kadenbach

Trick

Erich Günther, Heiko Ebert, Frank Wittstock, Wolfgang Chevallier

Produktionsleitung

Manfred Renger

Aufnahmeleitung

Wolfgang Teich, Wolf-Dieter Zech

Produktion

DEFA Studio für Spielfilme, Potsdam-Babelsberg
Gruppe »Johannisthal«


Deutscher Kinostart

02.12.1983

Uraufführung

27.11.1983, Filmtheater »Colosseum«, Berlin

Verleih

Progress Film-Verleih, Berlin/Ost (Erstverleih)
DEFA-Filmverleih, Stiftung Deutsche Kinemathek, Berlin


Darsteller:innen

Dirk Müller (Moritz)
Dieter Mann (Vater Zack)
Walfriede Schmitt (Mutter Zack)
Rolf Ludwig (Straßenfeger)
Dorit Gäbler (Tante Pia)
Franziska Troegner (Lehrerin Blaschke)
Dietmar Richter-Reinick (Polizist Zampe)
Jörg Panknin (Lehrer Geiger)
Gerd Staiger (Direktor)
Barbara Schnitzler (Clownsfrau)
Ruth Kommerell (Sekretärin)
Helmut Schreiber (Braumeister)
Werner Sperlich (Clown)
Theo Sperlich (Clown)
Dieter Jäger (Clown)
Brigitte Beier (Kassenfrau in Sparkasse)
Helmut Schreiber (Braumeister)
Willi Neuenhahn (Brauer Emil)
Roland Richter (Brauer Horst)
Günter Matthes (Brauer)
Benno Mieth (Polizeioffizier)
Rahel Bringmann (Kitty)
Ernst Krämer (Kittys Vater)
Adelheide Hein (Kassenfrau im Zirkus)
Hannes Stelzer (Einlasser)
Gertraut Last (aufgeregte Zuschauerin)
Eberhard Schäfer (aufgeregter Zuschauer)
Carola Bläss (Zuschauerehepaar)
Wolfgang Krone (Zuschauerehepaar)
Mathias Möller (Marcus)
Susanne Schwab (Marcus' Mutter)
Dirk Jungnickel (Marcus' Vater)
Michael Roth (Robert)
Alexander Rohde (Thomas)
Jan Ostinga (Sylvio)
Christian Richter (Dirk)
Karin Gäbert (Karin)
Grit Wüstenhagen (Nachbarmädchen)
Regine Albrecht (Sekretärin des Direktors) u.a.

Stimmen

Theresia Wider (Katze)

Drehorte

Pößneck (Thüringen)

Themen

Kindheit und Jugend in der DDR   |  DDR   |  Außenseiter   |  Vater-Sohn-Beziehung   |  Familie   |  Schule   |  Erziehungsmethoden   |  Identität   |  Rollenbilder   |  Vorurteile   |  Toleranz   |  Begabungen und Talente   |  Anerkennung   |  Selbstvertrauen   |  Phantasie   |  Träume   |  Animation   |  Katzen   |  Filmtrick   |  Literaturverfilmung

Fächer

Deutsch   |  Sachunterricht   |  Musik   |  Kunst

Vorführungen der hier angebotenen Filme können – unter bestimmten Voraussetzungen – auch an anderen Tagen und Orten stattfinden. Bitte nutzen Sie dafür die Wunschfilmanfrage oder setzen Sie sich mit dem FILMERNST-Büro in Verbindung.

Telefon 03378 209 161 (Jana Hornung)
03378 209 162 (Kathrin Lantzsch)
03378 209 148 (Susanne Guhlke)
E-Mail kontaktfilmernst·de
Instagram @filmernst
Postanschrift FILMERNST – Kinobüro im LISUM
Struveweg 1
14974 Ludwigsfelde-Struveshof