Hauptnavigation

Filmernst | Petterson und Findus

Filme | Petterson und Findus | Inhalt

Unternavigation

 

Petterson und Findus – Kleiner Quälgeist - große Freundschaft

Deutschland 2014

 

 

Auf seinem kleinen Landgut führt Pettersson ein nahezu idyllisches Leben. Er füttert die Hühner, angelt, hackt Holz, bastelt und tüftelt. Pettersson könnte zufrieden sein, wenn er sich nur nicht so allein fühlte. Die Einsamkeit endet, als ihm die Nachbarin einen jungen Kater schenkt, der ihm rasch ans Herz wächst. Als Findus eines Tages auch noch zu sprechen anfängt, ist Petterssons Glück vollkommen. Leider scheint es nicht von Dauer, denn auf einen weiteren tierischen Hausgast reagiert der Kater mit Eifersucht, er befürchtet, seinen einzigen Kameraden zu verlieren. Nun muss sich die große Freundschaft zwischen Mensch und Tier bewähren.

Die erste Realverfilmung von GLEICH vier Büchern des schwedischen Erfolgsautors Sven Nordqvist. Ein nahezu perfektes Zusammenspiel zwischen einem computeranimierten Findus und einem quicklebendigen Ulrich Noethen als idealem Pettersson.

Fotos: Senator Filmverleih

 

Themen

Abenteuer, Animation, Ehrlichkeit, Eifersucht, Familie, Fantasie, Freundschaft, Gerechtigkeit, Heimat, Landleben, Literaturverfilmung, Tiere, Vertrauen

 

Fächer

Deutsch, Kunsterziehung, Musik, Sachunterricht

 

Kritikerstimmen

»Das alles funktioniert als unaufgeregte ›Nummernrevue‹ ohne dramaturgischen Höhepunkt, was den kleinen Kinogängern entgegenkommen dürfte, die immer wieder mal eine Atempause einlegen können, um sich an den vielen schönen Detailwelten des Films zu erfreuen.« 
Horst Peter Koll, film-dienst, Bonn 

»Es beginnt  vielversprechend, wenn der kauzige Erfinder Pettersson liebevoll an einer Besenmaschine arbeitet, die Brotkrümel davonfegen soll. Ulrich Noethen vermag es gekonnt, dieser Lieblingsfigur vieler Kinder Leben einzuhauchen. Der im Iran geborene Regisseur Ali Samadi Ahadi ... setzt auf liebevolle Details. Optisch ist dieses neue Kinoabenteuer wirklich schön verspielt.«
Jörg Taszman, Deutschlandradio Kultur

»Technisch überzeugt der Film auch in jeder Beziehung. Das Bühnenbild ist bezaubernd schön und die Animation des kleinen Katers mit der grünen Hose braucht internationale Vergleiche nicht zu scheuen. Die verspielten Abenteuer von Pettersson und Findus, die oft vom Hundertsten ins Tausendste kommen, wenn zur Lösung eines Problems erst ein anderes und dann noch ein anderes bewältigt werden muss, sind herzerwärmend. Dies ist ein Kinderfilm nicht nur für Kinder ...« 
Peter Osteried, kritiken.de

»Hier wird nicht gestraft und überbehütet, sondern Findus darf sich und die Welt ausprobieren – auch wenn er Gefahr läuft, dabei auf die Nase zu fallen. ›Pettersson und Findus‹ ist also nicht nur allerbeste Unterhaltung für Kinder, sondern auch anschauliche Pädagogik-Anleitung für alle Helikopter-Eltern dieser Welt.« 
Oliver Kaever, programmkino.de






zuletzt aktualisiert am 22.10.2018

Zweite Hauptnavigation