Hauptnavigation

Filmernst | Sammys Abenteuer

Filme | Sammys Abenteuer | Inhalt

Unternavigation

Sammys Abenteuer – Die Suche nach der geheimen Passage
Sammy's Avonturen – De geheime doorgang

Belgien 2009

 

Inhalt
Eben erst am kalifornischen Sandstrand geschlüpft, droht der Meeresschildkröte Sammy bereits höchste Lebensgefahr: Er und das Schildkrötenmädchen Shelly sind von einer Möwe als leckere Beute auserkoren. Mit dem Mut der Verzweiflung spuckt ihr Sammy Sand ins Gesicht, erlöst damit sich und seine Leidensgenossin aus dem Möwenschnabel. Gerettet zwar, landen die beiden jedoch an unterschiedlichen Stellen. Sammy hat sich bei diesem ersten Abenteuer gleich unsterblich in Shelly verliebt, aber ob er sie jemals wiedersehen wird? Er schwimmt durch die Ozeane und begegnet Ray, der von anderer Meeresschildkrötenart ist und sein bester Freund wird. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach Shelly. Bei ihren ereignisreichen Unterwasserreisen lernen sie nicht nur die verschiedensten Ozeanbewohner kennen, sondern vor allem auch Wesen, deren Verhalten ziemlich zu denken gibt: Sie essen Schildkröteneier, jagen Wale, kippen Müll und Öl ins Meer. Die Menschen bedrohen Sammy, die Natur, ihre eigene Spezies. Sammy trotzt jedoch allen Notlagen und Gefahren. Er findet sogar die lang gesuchte, geheime Passage und endlich auch seine große Liebe Shelly. Gerade Großvater geworden, erzählt er rückblickend seine bewegte Geschichte.

Themen
Freundschaft, Familie, Abenteuer, Neugier, Entdeckerlust, Umwelt-, Tier- und Artenschutz, Meerestiere, Wasser und Licht, Zeichentrick (3D-Animation), Panama-Kanal, Jules Verne: »In achtzig Tagen um die Welt«

Fächer
Deutsch, Sachkunde, Kunsterziehung

Pressestimmen
»Trotz der vielen unterschiedlichen Themen, denen sich der Film widmet, wirkt er nicht überladen und ist für die allerjüngsten Kinobesucher/innen eine gute Mischung aus lustig-unterhaltsam und ernsthaft-lehrreich ... Alles in allem ein Kino-Spaß, trotz aller didaktischen Elemente ohne unangenehm erhobenen Zeigefinger, für die ganze Familie.«
Stefanie Zobl, fluter.de

»Mit seinen Warnungen vor zunehmender Umweltverschmutzung der Meere, der Bedrohung durch Ölteppiche ist Sammys Abenteuer bedauerlich aktuell, meist gelingt es ihm jedoch, diese Botschaft ganz beiläufig in die Geschichte einzuflechten.«
Michael Meyns, programmkino.de

»Eine gelungene Animation, die vor allem durch den Fotorealismus der Unterwasserlandschaften fasziniert ... Egal, welch menschengemachten Gefahren Sammy und seine Gefährten ausgesetzt sind, stets geben Humor und Leichtigkeit den Ton vor.«
Marguerite Seidel, film-dienst, Bonn

»Mit liebevollen Charakteren, imposanten Animationen, einer rasanten, abwechslungsreichen Story, vor allem aber mit der starken ökologischen Komponente hebt sich dieses komplett in 3D entstandene Animationsabenteuer von ähnlichen Movies amerikanischer Konvenienz ab.«
Klaus Hübner, skip.at, Wien

Zweite Hauptnavigation