Hauptnavigation

Filmernst | Spuk am Tor der Zeit

Filme | Spuk am Tor der Zeit | Inhalt

Unternavigation

Spuk am Tor der Zeit

Deutschland 2002

 

Der 12-jährige Marco eilt voller Vorfreude zu seinem ersten Rendezvous. Treffpunkt ist die Familiengruft der Ritter von Kuhlbanz. Das Mädchen aber macht sich lustig über Marco und gibt ihm einen Korb. Traurig und allein gelassen, entdeckt er einen Zeittunnel, der ihn ins Jahr 1766 führt. Er landet im Dorf Roggelin und wird dort mit seinem Ur-Ur-Urgroßvater Wilhelm verwechselt, der allerdings ein Taugenichts und Schinkendieb sein soll. Da hilft nur die Flucht! Zusammen mit Wilhelm kehrt Marco in die Gegenwart zurück – und hier entwickelt sich ein amüsantes Verwechslungsspiel. Bei einer seiner nächsten Reisen in die Vergangenheit stellt Marco fest, dass seine heimliche Flamme Marie nur durch ein modernes Medikament gerettet werden kann. Während Wilhelm im 21. Jahrhundert ein großes Chaos anrichtet, reist Marco zusammen mit seinem Cousin Christian ins 18. Jahrhundert und versucht, Maries Leben zu retten.

Pressestimmen
»Der Film erliegt nicht der Gefahr, die Vergangenheit romantisch zu verklären. Vielmehr vermittelt er den Kindern einen Einblick in das andere, schwierige Leben jener Zeit und lehrt sie die vielen Annehmlichkeiten, Freiheiten und scheinbaren Selbstverständlichkeiten des heutigen Lebens besser zu schätzen. Der Film verdeutlicht auch, wie sehr wir alle in unsere Kultur und in die jeweilige Zeit eingebunden sind, wie sie unser Denken und Handeln bis hin zum jeweiligen Rollenverständnis bestimmen. Zeitlos hingegen ist der an mehreren Figurenpaaren durchgespielte Grundkonflikt, ob man sich im entscheidenden Moment einmischt und Verantwortung übernimmt oder Probleme einfach ignoriert.«
Thomas Werner, HanisauLand


»Günther Meyer macht sich einen großen Spaß, aus den Begegnungen von Marco/Wilhelm mit der anderen Zeit das größtmögliche komische Potenzial herauszukitzeln. Dazu gibt's reichlich Spannung in diesem Spukfilm für Kids ab 8.«
Lutz Gräfe, cinezone.de

Zweite Hauptnavigation