7 oder Warum ich auf der Welt bin

Das Kompetenzzentrum für
Film – Schule – Kino
im Land Brandenburg

7 oder Warum ich auf der Welt bin

Deutschland 2010 / Dokumentarfilm / 3.-6. Jahrgangsstufe

Inhalt

Geschichten von Kindern für Kinder. Ein Film über eine Welt, die Erwachsenen oft verborgen bleibt. 7 Kinder aus ganz verschiedenen Ländern und Kulturen – aus Bulgarien, Kreta und Ecuador, aus Berlin und Paris – erzählen von ihren Erlebnissen und Erfahrungen. Sie zeigen uns, was sie bewegt, was sie lieben, was ihnen am Herzen liegt, worüber sie weinen und lachen. Ein Blick auf das Leben, der wie ein Spiegel sein kann und ein Ausflug in die eigene Kindheit – authentisch, mit Ernsthaftigkeit und Phantasie, mit Raffinesse und Witz. Den Kindern beim Denken zuschauen: mit dem Staunen über die Welt und dem Willen, etwas zu verändern.

Themen
Kindheit, Zukunft, Wünsche, Träume, Phantasie, Lebensentwürfe, Lebenschancen, Freundschaft, Familien- und Geschwisterbeziehungen, Weltwissen- und Welt-Erfahrungen

Fächer
Deutsch, Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde

Pressestimmen
»Überzeugt durch seine unaufdringliche Machart, den zurückhaltenden Einsatz der Musik, durch poetische Bilder und bezaubernde Kinder. Wer bereit ist, sich auf diesen Film einzulassen, wird davon berührt sein.«
Uta Beth, Kinder- und Jugendfilm Korrespondenz, München


»Lockere und ehrliche Interviews mit viel Entfaltungsraum ..., eine unterhaltsame Patchwork-Arbeit aus kindlicher Weisheit, frischer Lebenslust und positiven Energien!«
Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)

Themen

Erwachsenwerden   |  Familie   |  Heimat   |  Identität   |  Migration   |  multikulturelle Gesellschaft   |  Toleranz   |  Vorurteile   |  Werte   |  Familien- und Generationsbeziehungen   |  Fantasie   |  Freundschaft   |  Kindheit   |  Wünsche   |  Zukunftsperspektiven

Fächer

Deutsch   |  Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde

Vorführungen der hier angebotenen Filme können – unter bestimmten Voraussetzungen – auch an anderen Tagen und Orten stattfinden. Bitte nutzen Sie dafür die Wunschfilmanfrage oder setzen Sie sich mit dem FILMERNST-Büro in Verbindung.

Telefon 03378 209 161 (Jana Hornung)
03378 209 162 (Kathrin Lantzsch)
03378 209 148 (Susanne Guhlke)
E-Mail kontaktfilmernst·de
Instagram @filmernst
Postanschrift FILMERNST – Kinobüro im LISUM
Struveweg 1
14974 Ludwigsfelde-Struveshof