Hauptnavigation

Filmernst | Vorstadtkrokodile (2)

Filme | Vorstadtkrokodile (2) | Inhalt

Unternavigation

Vorstadtkrokodile (2)

Deutschland 2010

 

Die clevere Jugendbande aus dem Ruhrgebiet kommt auf die Leinwand zurück. Auch dieses Mal haben die sieben jungen Helden eine Reihe Abenteuer zu bestehen. Erneut geht es um die Freundschaft und ums Ganze: Die Firma, in der Ollis und Marias Eltern arbeiten, steht aufgrund krimineller Machenschaften kurz vor der Pleite. Den Eltern droht der Verlust des Arbeitsplatzes und der Familie die Wohnungskündigung. Der Umzug in eine andere Stadt würde jedoch den Fortbestand der Bande gefährden. Kein Wunder also, dass die Vorstadtkrokodile mit allen Mitteln und Tricks um ihre Gemeinschaft kämpfen. Sie riskieren viel und müssen es wieder einmal ohne die Hilfe der Erwachsenen schaffen. Dabei werden sie selbst ein Stück erwachsener – hochexplosive Gefahrensituationen, wilde Verfolgungsjagden und ein Schuss Romantik eingeschlossen.

Fächer
Deutsch, Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde

Themen
Freundschaft, Familien- und Geschwisterbeziehungen, (soziale) Verantwortung, Vertrauen, Toleranz, Respekt, Behinderung, Diskriminierung, Abenteuer, Kriminalität, Arbeitslosigkeit, Literaturverfilmung

Pressestimmen
»Die Mischung insgesamt stimmt: Ein wenig Komödie, ein wenig Romanze, ein Anflug von Sozialdrama, ordentlich kindgerechte Action ... und ausgiebiges Detektivspielen. Größere Kids werden dabei spannend unterhalten.«
Walli Müller, Bayern 3

»Lebensechte Dialoge nicht nur zwischen den Jugendlichen, sondern auch mit den Erwachsenen, ein schönes Gespür für die erwachende Sexualität und wirkliche Mutproben zeichnen den Film vor vielen anderen Kinderfilmen aus.«
Hannelore Heider, Deutschlandradio Kultur

»Charaktere, Drive und freche Dialoge sind perfekt geraten. Flotte Unterhaltung, an der Acht- bis Zwölfjährige großen Spaß haben dürften.«
Ina Hochreuther, Stuttgarter Zeitung

Zweite Hauptnavigation