Karla

Das Kompetenzzentrum für
Film – Schule – Kino
im Land Brandenburg

Karla

DDR 1965 / Spielfilm / 128 Minuten / 9.-13. Jahrgangsstufe

Filmdaten

Länge

128 Minuten, s/w
Bildformat: 1:2,35

empfohlen

für 9.-13. Jahrgangsstufe (FSK 6)

Auszeichnungen

1990: Internat. Filmfestspiele Berlin: Lobende Erwähnungen der FIPRESCI und INTERFILM (Int. evang. Filmjury) für die Gruppe der acht Verbotsfilme aus der DDR


Regie

Herrmann Zschoche

Regieassistenz

Erhard Bittner

Drehbuch

Ulrich Plenzdorf, Herrmann Zschoche

Dramaturgie

Manfred Fritzsche, Manfred Kieseler

Kamera

Günter Ost

Szenenbild

Dieter Adam

Musik

Georg Katzer, Karl-Ernst Sasse (Rekonstruktion 1990)

Schnitt

Brigitte Krex

Ausstattung

Herbert Rother

Maske

Christel Schwarzer, Karl-Heinz Wolter

Kostümbild

Luise Schmidt

Ton

Wolf-Joachim Preugschat

Produktionsleitung

Gert Golde

Aufnahmeleitung

Manfred Peetz

Produktion

DEFA-Studio für Spielfilme, Potsdam-Babelsberg
Künstlerische Arbeitsgruppe »Berlin«


Deutscher Kinostart

14.06.1990, Berlin, Kino »International«, Berlin

Uraufführung

16.02.1990, Internat. Filmfestspiele Berlin

Verleih

Progress Film-Verleih, Berlin/Ost (Erstverleih)
DEFA-Filmverleih, Stiftung Deutsche Kinemathek, Berlin


Darsteller:innen

Jutta Hoffmann (Karla)
Jürgen Hentsch (Kaspar)
Hans Hardt-Hardtloff (Direktor Hirte)
Inge Keller (Schulrätin Janson)
Gisela Morgen (Frau Wenndorf)
Herwart Grosse (Lehrer Jott)
Rolf Hoppe (Lehrer Eiffler)
Jörg Knochée (Rudi)
Klaus-Peter Pleßow (Uwe Wenndorf)
Jürgen Krumrey (der Kleine)
Heidemarie Schneider (Erna)
Dieter Wien (Lenke, Ministeriumsabgesandter)
Harald Moszdorf (Lehrer Karstadt)
Fred Delmare (Hausmeister)
Peter Sturm (Hartmann)
Anne-Kathrein Kretzschmar (Barbara)
Karin Steinbach (Rita)
Regine Albrecht (Monika)
Michael Höhne (Dieter)
Else Sanden (Wirtin)
Brigitte Lindenberg (Sekretärin) u.a.

Drehorte

Schwielowsee (Brandenburg); Zingst (Darss);
Greifswald (Vorpommern)

Themen

DDR   |  DDR-Geschichte   |  Demokratie   |  Freiheit   |  Moral   |  Werte   |  Schule   |  Bildungs- und Erziehungsziele   |  Lehrer-Schüler-Verhältnis   |  Idealismus   |  Autorität   |  Identität   |  Vertrauen   |  Verantwortung   |  Zivilcourage   |  Kunst und Ideologie   |  Kunst-/Filmzensur in der DDR   |  DEFA-Klassiker

Fächer

Deutsch   |  Geschichte   |  Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde   |  Politische Bildung

Vorführungen der hier angebotenen Filme können – unter bestimmten Voraussetzungen – auch an anderen Tagen und Orten stattfinden. Bitte nutzen Sie dafür die Wunschfilmanfrage oder setzen Sie sich mit dem FILMERNST-Büro in Verbindung.

Telefon 03378 209 161 (Jana Hornung)
03378 209 162 (Kathrin Lantzsch)
03378 209 148 (Susanne Guhlke)
E-Mail kontaktfilmernst·de
Instagram @filmernst
Postanschrift FILMERNST – Kinobüro im LISUM
Struveweg 1
14974 Ludwigsfelde-Struveshof