Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess

Das Kompetenzzentrum für
Film – Schule – Kino
im Land Brandenburg

Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess
Mijn bijzonder rare week met Tess

Niederlande/Deutschland 2019 / Spielfilm / 84 Minuten / 4.-7. Jahrgangsstufe

Filmdaten

Länge

84 Minuten, Farbe
Bildformat: CinemaScope Tonformat: Dolby, 5.1. digital

empfohlen

für 4. bis 7. Jahrgangsstufe (FSK 0 – ohne Altersbeschränkung)

Prädikat

besonders wertvoll (FBW)

Auszeichnungen

2021: Reel 2 Real Int. Film Festival for Youth Vancouver:
Junior Jugend Jury: Bester Film
2019: Int. Kinderfilmfestival Kristiansand (Norwegen):
Preis der Kinderjury
2019: Int. Kinderfilmfestival New York: Großer Preis
2019: Int. Kinder- und Jugendfilmfestival Zlín (Tschechien): ›Golden Slipper‹ Bester int. Langfilm für Kinder
2019: LUCAS – Int. Festival für junge Filmfans, Frankfurt/Main: Preis für den besten Langfilm (Sektion 8+), ECFA-Award
2019: Kinder-Medien-Festival »Goldener Spatz«, Erfurt/Gera:
Preis des MDR-Rundfunkrats: Bestes Drehbuch (Laura van Dijk)
2019: Int. Kinderfilmfestival Chicago: Preis der Erwachsen-Jury: Bester Spielfilm
2019: Int. Kinderfilmfestival Minsk (Weißrussland):
Bester Kinderfilm
2019: Int. Film Festival »Molodist«, Kiew (Ukraine):
Spezialpreis der Jury
2019: Int. Jugendfilmfestival Adelaide (Australien): Preis der Jury:
Bester Film (5-13)
2019: Berlinale Generation Kplus: Lobende Erwähnung (Int. Jury)
2019: Int. Film Festival Kaliningrad (Russland): Grand Prix
2019: Int. Film Festival KinoKino, Zagreb (Kroatien): Publikumspreis
2019: Frankfurter Buchmesse Film Awards: Best International Adaption for Children or Young Adults


Regie

Steven Wouterlood

Regieassistenz

Wouter Severijn

Drehbuch

Laura van Dijk

Literarische Vorlage

gleichnamiger Roman von Anna Woltz

Kamera

Sal Kroonenberg

Szenenbild

Florian Legters

Musik

Franziska Henke

Schnitt

Christine Houbiers

Art Direction

Giel Schuijt

Licht

Urs Zimmermann

Maske

Claudia Goetz

Kostümbild

Margriet Procee

Ton

Jos ten Klooster

Sounddesign

Kai Tebbel

Mischung

Olaf Mehl

Casting

Martha Mojet, Marina Wijn

Visual Effects

Daniel Goertz, Alice Rathert

Herstellungsleitung

Jennifer Jones

Producer

Maaike Neve (Junior producer), Joram Willink (Creative producer)

Redaktion

Anna van der Staak (VPRO)

Produzenten

Piet-Harm Sterk, Joram Willink

Ko-Produzenten

Marcel Lenz, Maaike Neve, Guido Schwab

Produktion

Bind Film & TV, Amsterdam

Ko-Produktion

ostlicht filmproduktion GmbH, Weimar
VPRO, Hilversum (Niederlande)


Deutscher Kinostart

23.04.2020

Verleih

farbfilm Verleih, Berlin


Darsteller:innen

Josephine Arendsen (Tess)
Sonny Coops van Utteren (Sam)
Julian Ras (Sams Bruder Jore)
Tjebbo Gerritsma (Sams Vater)
Suzan Boogaerdt (Sams Mutter)
Johannes Kienast (Hugo)
Terence Schreurs (Elise)
Jennifer Hoffman (Tess' Mutter)
Hans Dagelet (Hille)
Suzan Boogaerdt (Mara)
Guido Pollemans (Sill) u.a.

Drehorte

Terschelling (Westfriesische Inseln), Niederlande

Themen

Familie   |  Familien-, Geschwister- und Generationsbeziehungen   |  Heimat   |  Identität   |  Pubertät   |  Freundschaft   |  (erste) Liebe   |  Gender   |  Geschlechterrollen   |  Einsamkeit   |  Fantasie   |  Begabungen und Talente   |  Tod   |  Sterben   |  Selbstbewusstsein   |  Vertrauen   |  Zusammenhalt   |  Literaturverfilmung

Fächer

Deutsch   |  Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde   |  Kunst

Vorführungen der hier angebotenen Filme können – unter bestimmten Voraussetzungen – auch an anderen Tagen und Orten stattfinden. Bitte nutzen Sie dafür die Wunschfilmanfrage oder setzen Sie sich mit dem FILMERNST-Büro in Verbindung.

Telefon 03378 209 161 (Jana Hornung)
03378 209 162 (Kathrin Lantzsch)
03378 209 148 (Susanne Guhlke)
E-Mail kontaktfilmernst·de
Instagram @filmernst
Postanschrift FILMERNST – Kinobüro im LISUM
Struveweg 1
14974 Ludwigsfelde-Struveshof