Hauptnavigation

Filmernst | Rocca verändert die Welt

Filme | Rocca verändert die Welt | Filmdaten

Unternavigation

 

Rocca verändert die Welt

Deutschland 2019

 

Länge

97 Minuten
Format: DCP, Farbe

empfohlen

für 3. bis 6. Jahrgangsstufe (FSK 0 – ohne Altersbeschränkung)

Prädikat

besonders wertvoll (FBW)

Auszeichnungen

2019: Deutscher Filmpreis in Gold: Bester Kinder- und Jugendfilm
2019: Giffoni Film Festival, Giffoni Valle Piana (Italien): Bester Film
im Wettbewerb plus6 (ELEMENTS plus6)
2019: Ehrenpreis »Rauch-frei-Siegel« – Stiftung Deutsche Krebshilfe und Aktionsbündnis Nichtrauchen (ABNR)
2019: Internat. Kinder- und Jugendfilmfestival, Zlín (Tschechien): Hauptpreis der Kinderjury; Lobende Erwähnung der Ökumen. Jury
2019: Festival des Deutschen Films, Ludwigshafen: Goldener Nils der Kinderjury für den »Besten Kinderfilm«


Regie

Katja Benrath

Drehbuch

Hilly Martinek

Kamera

Torsten Breuer

Szenenbild

Carola Gauster

Musik

Annette Focks

Songs

Tobias Kuhn

Schnitt

Jan Ruschke

Ausstattung

Jeannine Ulrich (Außenrequisite), Mike Heubel (Setrequisite)

Kostümbild

Regina Tiedeken

Maske

Simone Rademacher, Jeanette Kellermann

Licht

Fred Dombrowka (Oberbeleuchter)

Ton

Michael Manzke

Sounddesign

Thekla Demelius

Casting

Daniela Tolkien

Stunts

Anja Mavaddat (Stunt Double Barbara Sukowa)

Stunt-Koordination

Ronnie Paul, Jürgen Klein

Tiertraining

Katja Elsässer (Eichhörnchen)

Mischung

Ralph Thiekötter

VFX Supervision

Thomas Maier (Digital Film Compositor)

Produktionsleitung

Natalie Clausen

Aufnahmeleitung

Franziska Strutz-Zander
Michael Bruns (Motivaufnahmeleiter),
Sue Petzold (Setaufnahmeleiterin)

Postproduction Supervisor 


Christian Vennefrohne

Produzent

Tobias Rosen

Ko-Produzenten

Steffi Ackermann, Willi Geike

Produktion

Relevant Film Produktion GmbH, Hamburg

Ko-Produktion

Warner Bros. Filmproduktion GmbH, Hamburg


Deutscher Kinostart

14.03.2019

Verleih

Warner Bros. Pictures Germany GmbH, Hamburg


Darstellerinnen/Darsteller

Luna Marie Maxeiner (Rocca)
Barbara Sukowa (Roccas Oma Dodo)
Fahri Yardim (Caspar)
Caspar Fischer-Ortman (Max)
Luise Richter (Lila)
Leo Knižka (John)
Mina Tander (Frau Behrendt, Roccas Lehrerin)
Michael Maertens (Schuldirektor Klein)
Volker Bruch (Roccas Vater)
Detlev Buck (Taxifahrer)
Cordula Stratmann (Frau Hartholz, Jugendamt)
Hendrik von Bültzingslöwen (Lehrer 5a)
Hedi Kriegeskotte (Felicitas, Dodos Freundin)
Lena Stolze (Gertrud, Dodos Freundin)
Marta Laubinger (Philippa)
Claire Wegener (Amely)
Annika Vieider (Zoe)
Nevio Wendt (Tom)
Kalias Mahadevan (Emir)
Krystian Martinek (Richter)
Milena Dreißig (Regina Ross)
Markus Knüfken (Roland Ross)
Bo Hansen (Reporter)
Karin Heine (ältere Dame)
Lars Nagel (bärtiger Obdachloser)
Robin Bongarts (junger Obdachloser)
Ivan Doan (Dimitrij/ISS)
Nela Schmitz (Kindermädchen Julia)
sowie Muffin, Bagel, Horni, Eichi als Eichhörnchen Klitschko

Drehorte

Hamburg (Lokstedt/Eimsbüttel; Blankenese/Altona; Jungfernstieg; Friedrich-Ebert-Gymnasium/Heimfeld; Hanseatisches Oberlandesgericht; Untersuchungshaftanstalt am Holstenglacis)


zuletzt aktualisiert am 19.10.2019

Zweite Hauptnavigation