Die Boxerin

Das Kompetenzzentrum für
Film – Schule – Kino
im Land Brandenburg

Die Boxerin

Deutschland 2004 / Spielfilm / 8.-10. Jahrgangsstufe

Filmdaten

Länge 105 Minuten
Empfohlen für 8. bis 10. Jahrgangsstufe (FSK: ab 12)
Prädikat besonders wertvoll (FBW)

Auszeichnungen
Femina Rio de Janeiro 2005: Bester Studentenfilm
Filmfest Oldenburg 2005: German Independence Award (Bester Deutscher Film)

Regie Catharina Deus Drehbuch Martina Klein Kamera Birgit Möller Musik Cassis Produktion credo:film, fieber.film, dffb in Co-Produktion mit ZDF Verleih Stardust Deutscher Kinostart 9. Februar 2006

Darstellerinnen/Darsteller Katharina Wackernagel (Joe), Fanny Staffa (Stella), Manon Straché (Joes Mutter), Martin Brambach (Boxtrainer), David Striesow (Mario), Teresa Weißbach (Mandy), Winfried Glatzeder (Stellas Vater), Carmen-Maja Antoni (Sachbearbeiterin) u.a.


Themen

(deutsche) Geschichte   |  Außenseiter   |  Erwachsenwerden   |  Familie   |  Geschlechterrollen   |  Heimat   |  Identität   |  Vorurteile   |  Werte   |  Arbeitslosigkeit   |  DDR- und Nachwendezeit   |  Freundschaft   |  Identitätsfindung   |  Identitätswechsel   |  Stadt – Land

Fächer

Deutsch   |  Geschichte   |  Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde   |  Politische Bildung   |  Sport

Vorführungen der hier angebotenen Filme können – unter bestimmten Voraussetzungen – auch an anderen Tagen und Orten stattfinden. Bitte nutzen Sie dafür die Wunschfilmanfrage oder setzen Sie sich mit dem FILMERNST-Büro in Verbindung.

Telefon 03378 209 161 (Jana Hornung)
03378 209 162 (Kathrin Lantzsch)
03378 209 148 (Susanne Guhlke)
E-Mail kontaktfilmernst·de
Instagram @filmernst
Postanschrift FILMERNST – Kinobüro im LISUM
Struveweg 1
14974 Ludwigsfelde-Struveshof