About a Girl

Das Kompetenzzentrum für
Film – Schule – Kino
im Land Brandenburg

About a Girl

Deutschland 2015 / Spielfilm / 105 Minuten / 8.-11. Jahrgangsstufe

Filmdaten

Länge

105 Minuten
DCP, 1:2,35, Farbe, Dolby

empfohlen

8. – 11. Jahrgangsstufe (FSK 12)

Prädikat

besonders wertvoll (FBW)

Auszeichnungen

2015: Internationales Filmfest Emden/Norderney:
Bernhard-Wicki-Preis und NDR-Filmpreis für den Nachwuchs
2015: Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin.
Leo: Bester Film im Kinder- und Jugendfilmwettbewerb
2014: Bayerischer Filmpreis: Jasna Fritzi Bauer
in der Kategorie »Beste Nachwuchsdarstellerin«
2014: Internationales Film Festival Gijón (Spanien):
»Enfants Terribles«: Preis für den Besten Spielfilm (ab 13 Jahre)
2013: Internationales Filmfest Emden/Norderney:
Emder Drehbuchpreis


Regie

Mark Monheim

Drehbuch

Mark Monheim, Martin Rehbock

Kamera

Daniel Schönauer
Tom Schiller (Steadicam)

Szenenbild

Cinzia Fossati, Christina Heidelmeier

Musik

Sebastian Pille

Songs

»Confidence« – Titelsong von »Cat Stash« (Regensburg)
weitere Songs von: Angela Aux (München), Livy Pear (Berlin), Monday Tramps (München), Nick & June (Nürnberg), nOrah (Vöcklabruck), Florian Ostertag (Stuttgart), Pictur (Berlin)

Schnitt

Stine Sonne Munch, Melanie Landa

Ausstattung

Paul Spitzkopf (Außenrequisite)
Nadine Garcia Poó Weyh (Innenrequisite)

Licht

Ralph von Zündt

Maske

Raimund Vetter, Annika Rahner

Kostümbild

Carola Raum

Ton

Daniel Seiler, Attila Makai

Sounddesign

Christoph von Schönburg

Mischung

Attila Makai

Casting

Stefany Pohlmann

Stunt-Koordination

Markus Pütterich, Alexander Mack

Spezialeffekte

Daniel Reger

Storyboard

Daniel Schönauer

Produktionsleitung

Andreas Ch. Tönnessen

Aufnahmeleitung

Moritz Wos
David Müller (Motiv), Melanie Kniepändl (Set)

Produktionskoordination

Beate Sperber

Redaktion

Birgit Metz, Claudia Gladziejewski, Tobias Schultze

Produzent

Martin Rehbock

Ko-Produzenten

Dieter Ulrich Aselmann, Birgit Metz,
Claudia Gladziejewski, Tobias Schultze

Produktion

IMBISSFILM Stehle & Rehbock GmbH & Co. KG, Nürnberg

Ko-Produktion

die film GmbH, München; Bayerischer Rundfunk (BR), München


Deutscher Kinostart

06.08.2015

Verleih

NFP Marketing & Distribution, Berlin


Darsteller:innen

Jasna Fritzi Bauer (Charleen)
Sandro Lohmann (Linus)
Heike Makatsch (Sabine, Charleens Mutter)
Simon Schwarz (Volker, Sabines Freund)
Aurel Manthei (Jeff)
Lauritz Greve (Oscar)
Dorothea Walda (Oma Emmi)
Nikolaus Frei (Therapeut)
Amelie Plaas-Link (Isa)
Lilly Forgách (Isas Mutter)
Michael Gempart (Bestatter Kurt)
Heike Koslowski (Frau Richter)
Jens Nünnemann (Kai Martini)
Horst Sachtleben (Pfarrer)
Katharina Spiering (Frau Erdmann)
Rafael Gareisen (Tim)
Carolin Weber (Schwester Manu)
Jörg Witte (Herr Friebel) u.a.
 

Drehorte

Bamberg, Fürth, Gröbenzell, München

Themen

(erste) Liebe   |  Außenseiter   |  Erwachsenwerden   |  Familie   |  Identität   |  Vorurteile   |  Familien- und Generationsbeziehungen   |  Freundschaft   |  Gefühle   |  Komik   |  Komödie   |  Pubertät   |  Selbstfindung   |  Selbstmord   |  Sterben   |  Tod   |  Witz

Fächer

Deutsch   |  Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde   |  Musik   |  Psychologie

Vorführungen der hier angebotenen Filme können – unter bestimmten Voraussetzungen – auch an anderen Tagen und Orten stattfinden. Bitte nutzen Sie dafür die Wunschfilmanfrage oder setzen Sie sich mit dem FILMERNST-Büro in Verbindung.

Telefon 03378 209 161 (Jana Hornung)
03378 209 162 (Kathrin Lantzsch)
03378 209 148 (Susanne Guhlke)
E-Mail kontaktfilmernst·de
Instagram @filmernst
Postanschrift FILMERNST – Kinobüro im LISUM
Struveweg 1
14974 Ludwigsfelde-Struveshof