Das Schulgespenst

Das Kompetenzzentrum für
Film – Schule – Kino
im Land Brandenburg

Das Schulgespenst

DDR 1987 / Spielfilm / 1.-4. Jahrgangsstufe

Filmdaten

Länge

84 Minuten
35mm, 1:1.66, Orwocolor

empfohlen

1. bis 4. Jahrgangsstufe (FSK: o.A.)

Prädikat

wertvoll

Auszeichnungen

1987: Blauer Elefant (Preis der Kinderjury beim Essener Kinderfilmfestival
1987: Kritikerpreis »Die große Klappe« (Bester DDR-Kinderfilm)
2011: Preis der DEFA-Stiftung an Rolf Losansky für Verdienste um die deutsche Filmkunst


Regie

Rolf Losansky

Drehbuch

Rolf Losansky

Szenarium

Peter Abraham

Dramaturgie

Carmen Blazejewski

Literarische Vorlage

gleichnamiges Kinderbuch von Peter Abraham

Kamera

Helmut Grewald

Szenenbild

Jochen Keller

Musik

Reinhard Lakomy

Songs

Monika Erhardt

Schnitt

Ilse Peters

Maske

Klaus Petzold

Kostümbild

Elke Hersmann

Ton

Werner Dibowski

Mischung

Helga Kadenbach

Spezialeffekte

Erich Günther

Animation

Heiko Ebert, Tony Loeser

Produktionsleitung

Gerrit List

Produktion

DEFA Studio für Spielfilme, Gruppe »Roter Kreis«

Uraufführung

7. Februar 1987, »Palast-Theater« Gera

Verleih

Progress Film Verleih


Darsteller:innen

Nicole Lichtenheldt (Carola Huflattich)
Ricardo Roth (Willi Neuenhagen)
Karin Düwel (Lehrerin Prohaska)
Barbara Dittus (Mutter Huflattich)
Dietmar Richter-Reinick (Vater Huflattich)
Rolf Ludwig (Hausmeister Potter)
Walfriede Schmitt (Direktorin)
Günter Schubert (Sportlehrer Palisander)
Jörg Panknin (Anton)
Carl Heinz Choynski (Gespensterbahn Miller)
Evamaria Bath (Frau Miller)
Gertraud Kreißig (Frau Potter)
Ruth Kommerell (Nachbarin)
Wilfried Pucher (Kehrmaschinenfahrer)
Waltraud Kramm, Theresia Wider, Danka Losansky (Kundinnen) u.a.

Themen

DDR   |  Familie   |  Geschlechterrollen   |  Identität   |  Literaturverfilmung   |  Schule   |  DEFA-Klassiker   |  Fantasie   |  Filmtrick   |  Freundschaft   |  Identitätswechsel   |  Rollenbilder   |  Spukgeschichten   |  Verhaltensmuster   |  Zeitgeschichte

Fächer

Darstellen und Gestalten   |  Deutsch   |  Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde

Vorführungen der hier angebotenen Filme können – unter bestimmten Voraussetzungen – auch an anderen Tagen und Orten stattfinden. Bitte nutzen Sie dafür die Wunschfilmanfrage oder setzen Sie sich mit dem FILMERNST-Büro in Verbindung.

Telefon 03378 209 161 (Jana Hornung)
03378 209 162 (Kathrin Lantzsch)
03378 209 148 (Susanne Guhlke)
E-Mail kontaktfilmernst·de
Instagram @filmernst
Postanschrift FILMERNST – Kinobüro im LISUM
Struveweg 1
14974 Ludwigsfelde-Struveshof