Der ganz große Traum

Das Kompetenzzentrum für
Film – Schule – Kino
im Land Brandenburg

Der ganz große Traum

Deutschland 2011 / Spielfilm / 5.-10. Jahrgangsstufe

Filmdaten

Länge/Format 105 Minuten, 35mm, Farbe, 1:2,35, Dolby Digital

empfohlen 5. bis 10. Jahrgangsstufe (FSK o. A.)

Prädikat besonders wertvoll (FBW) 

Regie Sebastian Grobler Drehbuch Philipp Roth, Johanna Stuttmann - nach einer Idee von Sebastian Grobler und Raoul Reinert Kamera Martin Langer Musik Ingo L. Frenzel, Marco Meister Schnitt Dirk Grau Szenenbild Thomas Freudenthal Kostümbild Monika Jacobs Maske Katrin Schneider Licht Janosch Voss Ton Maarten van de Voort Mischung Richard Borowski Casting Heta Mantscheff Herstellungsleitung Patricia Barona Produktionsleitung Christian Springer Produktion Senator Film Produktion, deutschfilm, Cuckoo Clock Entertainment Co-Produktion Rialto Film, ARD/Degeto Produzenten Anatol Nitschke; Raoul Reinert Co-Produzenten Helge Sasse, Matthias Wendlandt, Felix Wendlandt, Hans-Wolfgang Jurgan Deutscher Kinostart 24.02.2011 Verleih Senator Film Verleih

Darstellerinnen/Darsteller Daniel Brühl (Konrad Koch), Burghart Klaußner (Schuldirektor Merfeld), Kathrin von Steinburg (Klara Bornstedt, Joosts Mutter), Justus von Dohnányi (Hartung, Felix' Vater), Axel Prahl (Schricker senior, Turngerätefabrikant), Jürgen Tonkel (Dr. Jessen, Turnlehrer), Thomas Thieme (Dr. Bosch, Geschichtslehrer), Josef Ostendorf (Pfarrer Werners), Henriette Confurius (Rosalie), Milan Peschel (Schuldiener Profalla), Theo Trebs (Felix Hartung), Adrian Moore (Joost Bornstedt), Till Valentin Winter (Otto Schricker), Lennart Betzgen (Emanuel) u.a.


Themen

Schule   |  Emanzipation   |  Erziehungsmethoden   |  Freundschaft   |  Generationskonflikt   |  Respekt   |  Sport

Fächer

Deutsch   |  Englisch   |  Geschichte   |  Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde   |  Sozialkunde   |  Sport

Vorführungen der hier angebotenen Filme können – unter bestimmten Voraussetzungen – auch an anderen Tagen und Orten stattfinden. Bitte nutzen Sie dafür die Wunschfilmanfrage oder setzen Sie sich mit dem FILMERNST-Büro in Verbindung.

Telefon 03378 209 161 (Jana Hornung)
03378 209 162 (Kathrin Lantzsch)
03378 209 148 (Susanne Guhlke)
E-Mail kontaktfilmernst·de
Instagram @filmernst
Postanschrift FILMERNST – Kinobüro im LISUM
Struveweg 1
14974 Ludwigsfelde-Struveshof