Hauptnavigation

Filmernst - Sehend lernen - Die Schule im Kino

Filme | S

Unternavigation

Filmdetails

Sabine Kleist, 7 Jahre

Sabine hat bei einem Autounfall ihre Eltern verloren und lebt seitdem im Heim. Als die Siebenjährige erfährt, dass ihre über alles geliebte Erzieherin die Arbeit aufgeben wird, bricht für das Mädchen eine Welt zusammen und sie reißt aus.


Filmdetails

Saint Ralph – Wunder sind möglich

Die Kraft des Glaubens kommt gegen die Macht der Sünden kaum an bei Ralph Walker. Nun möchte der 14-jährige Ordensschüler gar ein Wunder vollbringen, um seine Mutter aus dem Koma zu erwecken: Beim Boston-Marathon will er nichts weniger als den Sieg.


Filmdetails

Same Same But Different

Was als Abenteuerreise geplant war, kommt plötzlich ganz anders: In einem Club in Phnom Penh – mit dem bezeichnenden Namen »Heart of Darkness« – trifft der junge Deutsche Ben auf die Kambodschanerin Sreykeo. Er verbringt die Nacht mit ihr, doch am nächsten Morgen ist die Romantik verflogen: Statt Liebe war es, wie zu erwarten, nur ein Geschäft.


Filmdetails

Sammys Abenteuer – Die Suche nach der geheimen Passage

Auf seinen Unterwasserreisen lernt Meeresschildkröterich Sammy nicht nur die verschiedensten Ozeanbewohner kennen, sondern vor allem auch menschliche Wesen, deren Verhalten sehr zu denken gibt. Sammy trotzt jedoch allen Gefahren, findet die lang gesuchte, geheime Passage und endlich auch seine große Liebe. Ein amüsanter, zum Nachdenken anregender Animationsfilm.


Filmdetails

Sams im Glück

Verrückte Verwandlungen: Menschen, die mehr als zehn Jahre mit einem Sams zusammenleben, nehmen die Marotten dieser seltsamen Wesen an. So ergeht es gerade Herrn Taschenbier. Weder Therapie noch gute Worte scheinen zu helfen, und so wird das Sams wohl Abschied nehmen müssen von seinem geliebten »Papa«. Es sei denn, es gibt Ausnahmeregeln ...


Filmdetails

Schiffe aus Wassermelonen

Voller Leidenschaft - und mit ein wenig spirituellem Beistand - basteln Recep und Mehmet an einem Filmprojektor. Versessen darauf, die magischen Gestalten auf den alten Zelluloidstreifen endlich in Bewegung zu versetzen.


Filmdetails

Schildkröten können fliegen

Das lebensgefährliche Einsammeln von Minen ist der Broterwerb kurdischer Flüchtlingskinder in einem Lager an der irakisch-türkischen Grenze.


Filmdetails

Schönefeld Boulevard

Cindy kommt nicht aus Marzahn, könnte vom Gewicht her aber gut mit der Komikerin mithalten. Aber Cindy aus Schönefeld ist nicht so zum Lachen zumute. So recht weiß sie nichts mit sich und der Welt anzufangen, bis ihr der Zufall auf die Sprünge hilft. Cindy hebt ab, ohne davonzufliegen. Das großartige Porträt eines vom Leben nicht auf Rosen gebetteten Mädchens aus Brandenburg.


Filmdetails

Secretos del corazón

Der 9-jährige Javi führt seinen Freund Carlos zu einem alten Haus am Rande der Stadt. Hier hat, wie sie von Javis Bruder wissen, ein Verbrechen aus Leidenschaft stattgefunden; die Stimmen der Toten sollen im Keller zu hören sein. Das Geheimnis des verlassenen Ortes ist der Beginn einer Suche, die durch Javis Augen die Angst und die Faszination gegenüber dem Unbekannten vermittelt.


Filmdetails

Seefeuer

Die Festung Europa mit dem Vorposten Lampedusa. Der klangvolle Name ist längst zum Symbol geworden. Wir hören ihn in den Nach-richten und hören darüber hinweg. Wir sehen Bilder und sehen da-rüber hinweg. Wer lebt auf der Insel, wie begegnen sich Einheimi-sche und Geflüchtete? Zwei Welten, die sich kaum berühren. Ein augenöffnender Film, frei für eigene Assoziationen und Emotionen.


Filmdetails

Selma

Der Name war Bestimmung und Verpflichtung, auch er eher Reformator als Revolutionär. Er hatte einen Traum, für den er sein Leben gab – und er hätte sich wohl nicht träumen lassen, dass ein Schwarzer Präsident seines Landes wird. Selma war ein Aufbruch, ein Gelübde, ein Fanal. Der Film zeigt das Urvertrauen, die Kraft und den Segen eines »unverzagten Helden der Gerechtigkeit«.


Filmdetails

Serengeti

Kaum anderswo auf der Welt bietet der Kampf ums Überleben ein so grandioses Schauspiel wie im Massenzug der fast zwei Millionen Gnus, Antilopen, Gazellen und Zebras durch die ostafrikanische Savanne. Die natürliche Schönheit und die natürliche Dramatik liefern grandiose Bilder für diese eindrucksvolle Dokumentation. Die Serengeti lebt!


Filmdetails

Shana – The Wolf's Music

Das 12-jährige »First Nations«-Mädchen ist eine hochtalentierte Geigerin, aber seit dem Tod ihrer Mutter hat sie das Vertrauen in sich selbst und die Musik verloren. Auf der Suche nach ihrer indianischen Identität nimmt uns Shana mit in die kanadischen Wälder, in eine Welt voller Mystik und natürlicher Schönheit. Eine spirituelle Reise, eine berührende Geschichte von magischer Kraft.


Filmdetails

Shaun, das Schaf – Der Film

Dumme Schafe? Ganz im Gegenteil! Wie die aus der Wolle geratenen Knetfiguren den in die Großstadt vertriebenen Bauern auf ebenso waghalsige wie trickreiche Art wieder in die ländliche Idylle zurückbringen, ist tierisch komisch und menschlich herzergreifend. Es wird geblökt, gemäht, gegrunzt, gebrabbelt. Ein Super-Spaß für die Kleinsten, Ironie und Satire für die Großen.


Filmdetails

Sieben Sommersprossen

Die 14-jährige Karoline und der ein Jahr ältere Robert treffen sich nach zweijähriger Trennung in einem Ferienlager wieder. Was einst kindliche Verliebtheit war, wird nun zur ersten großen Liebe. Die Inszenierung von Shakespeares »Romeo und Julia« birgt reichlich Konfliktstoff: Wer darf an der Seite von Roberts Romeo die weibliche Hauptrolle spielen - Karoline oder ihre Rivalin Marlene?


Filmdetails

Siebzehn

Einen Film, der schöner, leichter, verheißungsvoller die Gefühle von 17-Jährigen beschreibt, wird man lange suchen müssen. Das Schwärmen, das Begehren, das Bangen, die Irrungen und Wirrungen: alles ist möglich und nichts ist sicher. Ein Sommer in der Provinz mit Erwartungen, Hoffnungen, Enttäuschungen. Kein Wunder, sondern das Leben in diesem Moment – schön und einzigartig.


Filmdetails

Simpel

Monsieur HaseHase ist der Dritte in ihrem Bruderbunde. Allerdings verlangt das Stofftier weit weniger Aufmerksamkeit und Fürsorge von Ben als sein Bruder Barnabas, genannt Simpel. Der ist geistig und körperlich behindert und soll nun, nach dem Tod der Mutter, ins Heim. Um das zu verhindern, setzt Ben alles – sich selbst samt Simpel – in Bewegung. Die beiden gehören einfach zusammen!


Filmdetails

Snowden

Zum Ende des Spielfilms ist statt des Helden-Darstellers der wahre Whistleblower zu sehen und zu hören: »And I think the greatest freedom I've gained is that I no longer have to worry about what happens tomorrow, because I'm happy with what I've done today.« Was der Film zeigt, ist eben keine Fiktion, sondern bitterer Ernst: Kontrolle ist überall, unsere Freiheit mit Sicherheit überwacht.


Filmdetails

Sommersturm

Tobi und Achim freuen sich auf die Fahrt ins Sommercamp und den damit verbundenen Ruderwettstreit. Auch Achims Freundin Sandra ist mit von der Partie. Während sich zwischen den beiden eine immer engere Beziehung entwickelt, fühlt sich Tobi in den Hintergrund gedrängt…


Filmdetails

Sonita

»Statt zu schweigen, will ich schreien!« Sonita weiß, was es heißt, Tochter einer afghanischen Familie zu sein. Ein Ehe wird arrangiert, ein Mann gefunden, der den Brautpreis zahlen kann. »Das ist Tra-dition, ich bin ihnen nicht böse«, sagt Sonita. Aber sie lehnt sich dagegen auf. Mit Worten und Musik. Geflüchtet nach Teheran, wo Soloauftritte von Frauen verboten sind. Keine Chance für Sonita?


Filmdetails

Sonnenallee

Mitte der 70er Jahre in Ostberlin. Der siebzehnjährige Micha Ehren-reich und seine Freunde Mario, Wuschel und Brötchen leben in der Sonnenallee, deren längeres Ende im Westen liegt und die im Osten endet. Die Wohnung von Michas Familie ist eng, der Nachbar bei der Stasi und der Onkel aus dem Westen schmuggelt Nylons.


Filmdetails

Sophie Scholl – Die letzten Tage

»Die Sonne scheint noch«, sind ihre letzten Worte im Film. Gemeinsam mit dem Bruder und anderen jungen Leuten aus der Widerstandsgruppe »Weiße Rose« hatte sie Flugblätter verteilt, die ein Ende des Krieges forderten. Vom »Volksgerichtshof« zum Tode verurteilt, erleben wir die junge Frau vor der Hinrichtung in Vernehmungsduellen mit dem von ihr beeindruckten NS-Beamten.


Filmdetails

Soul Boy

Abila, ein 14-jähriger Junge, möchte unbedingt seinem Vater helfen, der eines Tages vorgibt, für immer seine Seele verloren zu haben. Die Mutter führt das Lamento ihres Ex-Mannes eher auf ein Übermaß an Alkohol zurück, aber Abila will sich mit dieser Erklärung nicht zufriedengeben. Sozialer Realismus verknüpft mit einer märchenhaften Geschichte mitten in Nairobi.


Filmdetails

Sportsfreund Lötzsch

17 Jahre Radfahren gegen einen eisigen Wind. Von Sieg zu Sieg, aber nie über die Grenzen der DDR hinaus, nie bei einem wirklich großen Rennen. Wolfgang Lötzsch war das wohl größte Talent im DDR-Radsport, doch als er in die Fänge der Stasi geriet, kam seine Karriere aus dem Tritt…


Filmdetails

Spuk am Tor der Zeit

Der 12-jährige Marco eilt voller Vorfreude zu seinem ersten Rendezvous. Treffpunkt ist die Familiengruft der Ritter von Kuhlbanz. Das Mädchen aber macht sich lustig über Marco und gibt ihm einen Korb. Traurig und allein gelassen, entdeckt er einen Zeittunnel, der ihn ins Jahr 1766 führt.


Filmdetails

Sputnik

Die Geschichtsbücher müssen ergänzt werden: um ein wichtiges Kapitel, aus dem hervorgeht, wer und was im November 1989 die Mauer wirklich zu Fall brachte. Ein 10-jähriges Mädchen und ihre Freunde bastelten damals an einem Teleporter »Made in GDR«, der dann aber eine überraschende, spektakuläre Wende-Wirkung zeigte. Eine fantastisch-fiktive Geschichtslektion!


Filmdetails

Stadt Land Fluss

Jacob hat seine Bank-Ausbildung abgebrochen und versucht es nun in der Landwirtschaft. Hier trifft er auf den Einzelgänger Marko. Beim Möhren- waschen und Kälbermarkieren kommen sich die beiden näher. Ein Berlin-Ausflug führt zu neuen Perspektiven. Dokumentarisches und Inszeniertes – die Poesie des Alltags trifft auf die Realität der Gefühle.


Filmdetails

Stella

Schwestern teilen alles: In diesem Falle das bedrückende, vor den Eltern zu verbergende Geheimnis einer Krankheit. Die Regisseurin litt als Teenager selbst an Magersucht und weiß daher, wovon sie so eindrucksvoll erzählt: Eine Geschichte vom Erwachsenwerden, von Vorbildern, Verschwiegenheit und Vertrauen – liebevoll und leicht inszeniert mit zwei großartigen jungen Darstellerinnen.


Filmdetails

Stella und der Stern des Orients

Ein aufregender Silvestertag: Als die zehnjährige Stella auf dem Dachboden der urgroßmütterlichen Villa einen verborgenen Fahrstuhl entdeckt, beginnt für sie eine abenteuerliche Reise in die Familiengeschichte…


Filmdetails

Storm und der verbotene Brief

Antwerpen soll eine Stadt der Frömmigkeit werden. Deshalb wütet der neue katholische Inquisitor wider den protestantischen Geist, verbrennt reformatorische Bücher, wirft Ketzer in Kerker. Einer dieser Aufrührer ist Storms Vater, der in seiner Werkstatt rebellische Schriften druckt. Storm flieht mit der Druckplatte eines Luther-Briefes - es geht um das Leben und die Freiheit des Wortes.


Filmdetails

Sturm

Hannah Maynard ist Anklägerin am Kriegsverbrechertribunal in Den Haag und führt einen Prozess gegen Goran Duric, einen ehemaligen Befehlshaber der jugoslawischen Volksarmee. Ihm wird vorgeworfen, für die Deportation und den späteren Tod bosnisch-muslimischer Zivilisten verantwortlich zu sein.


Die in unserer Datenbank aufgeführten Filme waren in FILMERNST-Programmen der vergangenen Jahre oder in Sonderveranstaltungen zu sehen. Sie sind – mit dem entsprechenden Begleitmaterial – nach wie vor empfehlenswert. Möchten Sie einen dieser Filme in Ihren Unterricht einbeziehen und eine Vorführung buchen, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Am schnellsten geht es per Mail.

Zweite Hauptnavigation