Hauptnavigation

Filmernst - Sehend lernen - Die Schule im Kino

Kontakt/Rundbrief | ausgenockt und downgelockt

ausgenockt und downgelockt

… an getrennten Orten, aber immerhin gemeinsam, wollten wir dann den Film sehen. Aber nun wird alles anders. Niemand wird im Kino sein und niemand in der Schule. Das ist jammerschade, doch nicht zu ändern. Wir hoffen auf bessere Zeiten und sind überzeugt: »Kokon« wird sich noch entpuppen – und wir werden den Schmetterling noch auf der großen Leinwand erleben.
Kino muss sein!

Dank an alle, die uns in diesen Zeiten des Hin und Her beigestanden und trotz allem ermutigt haben. Die bereit waren (und sind), alles mitzumachen, was möglich ist: Dank an André Keller, den Chef des »Movieland« Erkner, Dank an Kerstin Röske, Lehrerin am »Carl-Bechstein-Gymnasium«, Dank an Lena Urzendowsky und die FILMERNST-Freunde von der Edition Salzgeber.

Hier noch ein kleiner visueller Rückblick auf die Eröffnung der 14. SchulKinoWochen im Land Brandenburg. Januar 2020 in den »Neuen Kammerspielen« Kleinmachnow, zum Auftakt lief »Fritzi. Eine Wendewundergeschichte«. Als Gäste konnten wir die Bildungsministerin des Landes Brandenburg und FILMERNST-Schirmherrin, Britta Ernst, sowie die Drehbuchautorin Beate Völcker begrüßen.

[zurück]

Zweite Hauptnavigation