Hauptnavigation

Filmernst - Sehend lernen - Die Schule im Kino

Filme | M

Unternavigation

Filmdetails

Machuca, mein Freund

Für die Reichen war die linke Volksfront-Regierung unter Salvador Allende der Sündenfall, für die Armen die Verheißung. Der Leiter einer elitären katholischen Jungenschule in Santiago gewährt nun auch Söhnen armer Familien kostenfrei Unterricht. Zwischen dem Oberschichtskind Gonzalo Infante und dem Slum-Kind Pedro Machuca wächst eine außergewöhnliche Freundschaft.


Filmdetails

Magic Silver – Das Geheimnis des magischen Silbers

Bald wird der König der Blauwichtel das Zepter an seine Tochter weiter-geben. Sie aber will sich nicht mit dem nahen Tod des Vaters abfinden und wagt sich zum ersten Mal in die Außenwelt. Blaurose glaubt, das Geld der Menschen wäre ein Heilmittel. Sie muss lernen, Ängste zu überwinden und Verantwortung zu übernehmen, um letztlich das Magische Silber zu retten.


Filmdetails

Maikäfer, flieg!

Wie geht das, eine Zeit als wunderschön und beglückend zu erleben, die alle anderen nur verheerend und erniedrigend empfinden? Es geht, wenn man ein Kind ist und völlig ohne Schuld. Für Christine Nöstlinger waren die Wochen im Sommer 1945, als auch ihre Heimat Wien in Schutt und Asche lag, die vielleicht schönsten Tage ihrer Kindheit. Ein großartiges Mädchen in einem großartigen Film!


Filmdetails

Marina Abramović – The Artist Is Present

»Eine Performance, da gibt es ein Messer und es ist dein Blut. Wenn du spielst, da ist es Ketchup und du verletzt dich nicht selbst.« Radikal, schockierend, provozierend. Die legendäre Performerin hat nie etwas anderes, nie etwas Gefälliges gemacht. Am Anfang war es noch Underground und Avantgarde, heute ist es Kult – die Retro-spektive im MOMA war der Ritterschlag: Das ist Kunst!


Filmdetails

Max Minsky und ich

Was für ein Schlamassel von Teenagergefühlen zwischen Familie, Sport und Bat-Mizwa. Und dann noch ein »Märchenprinz«, ziemlich weit weg und doch nahe dran. Eine 13-Jährige muss sich für das entscheiden, was ihr im Leben wirklich wichtig ist. Die Verfilmung eines wundervollen Pubertätsromans der in Berlin lebenden Amerikanerin Holly-Jane Rahlens.


Filmdetails

Me too – wer will schon normal sein?

Obwohl mit dem Down-Syndrom geboren, hat der inzwischen 34-jährige Daniel sein Pädagogik-Diplom mit Auszeichnung erworben. Nun arbeitet er in Sevillas Sozialverwaltung. Seine attraktive Kollegin Laura weckt Daniels Sehnsucht nach Anerkennung, Zärtlichkeit und Liebe. Aber ist das normal? Ein temperamentvoller, nachdenklich-heiterer Film gegen Vorurteile und Intoleranz.


Filmdetails

Meer is nich

Lenas Schulzeit ist bald vorüber, die letzten Prüfungen stehen bevor – und die 17-Jährige hat keine Ahnung, was danach kommen soll…


Filmdetails

Mein Freund Knerten

Knerten ist ein sprechendes Astmännchen und wird für den kleinen Lillebror nach dem Umzug aufs Land der beste Freund. Mit Mut, Witz und Fantasie gehen sie auf Entdeckungsreisen, erzählen sich Abenteuer- geschichten und bewältigen die Bewährungsproben des Alltags.


Filmdetails

Mein Freund, die Giraffe

Große Erwartungen und ein klein wenig Bammel: Was wird der erste Schultag bringen? Für Dominik beginnt er mit einer Enttäuschung, hatte er doch gehofft, dass ihn sein bester Freund begleiten würde. Doch der ist eine Giraffe, die zwar sprechen kann, aber nicht in die Schule darf. Ein Sonnenscheinfilm, in dem sich der Ernst des Lebens und der Zauber kindlicher Fantasie auf wunderbare Weise verbinden.


Filmdetails

Mein Herz tanzt

Nach dem Gesetz gleich, im Leben Menschen zweiter Klasse: Rund ein Fünftel der Bürger Israels sind ethnische Araber. Nach einer autobiografischen Vorlage entstanden, erzählt der Film von Kind-heit und Jugend eines Palästinensers im jüdischen Staat, vom Hin- und Her-Tanzen zwischen zwei Identitäten. Ein starkes Plädoyer für Verständigung im gelobten Land, es geht nur miteinander!


Filmdetails

Mein Leben als Zucchini

»Manchmal weint man, weil man froh ist«, stellt der neunjährige Zucchini mit großer Erleichterung fest. An diesem Punkt hat sein Leben eine entscheidende Wendung genommen: Er wurde – gemeinsam mit seiner Freundin Camille – von einem Polizisten adoptiert, von nun an werden die drei eine Familie sein. Ihre im Waisenhaus zurückgelassenen Freunde werden sie oft besuchen.


Filmdetails

Memory Books

Memory Books, Erinnerungsbücher, so heißen kleine, bunte Hefte, vollgeschrieben und - gemalt von Menschen, die oft kaum das Alphabet beherrschen. Memory Books zeigen, wie AIDS die Kultur eines Kontinents verändert und welche Bedeutung das Erinnern für seine Zukunft hat.


Filmdetails

Menschen, Träume, Taten

150 Kilometer westlich von Berlin, in der Altmark, wurde vor zehn Jahren die Modellsiedlung »Sieben Linden« gegründet. 43 Frauen, 35 Männer und 33 Kinder haben sich hier den Traum von einem selbstbestimmten Leben erfüllt.


Filmdetails

Mikro und Sprit

Daniel und Théo, zwei 14-Jährige wie alle und doch ganz anders. Die Familien sind ihnen zu nervig, und Versailles ist zu eng für ihre Sommerferien. In einem Reihenhäuschen auf Rädern brechen sie auf zu großen Abenteuern. Sie begegnen wundersamen Typen, gehen einander auf den Geist, aber dann doch durch dick und dünn: phantastisch-philosophisch, melancholisch-märchenhaft!


Filmdetails

Miracle. Ein Engel für Dennis P.

Ein mitreißendes Musical über Schutzengel, erste Liebe, dicke Freundschaft und ausbleibende Schamhaare, also über die absolut alltäglichen Probleme eines Pubertierenden. Der himmlische Götterbote ganz in weiß ist die perfekte Synthese aus Dennis’ vom Dach gefallenen Vater und dem King of Rock ‘n‘ Roll. Skandinavisches Kino vom Feinsten!


Filmdetails

Mississippi – Fluss der Hoffnung

Der 13-jährige Erik freundet sich mit dem elfjährigen Nachbarsjungen Dexter an, der seit einer Bluttransfusion HIV-positiv ist. Als sie in der Zeitung lesen, ein Wunderheiler in New Orleans habe ein Gegenmittel gefunden, reißen sie von zu Hause aus und fahren auf einem Floß den Mississippi hinunter.


Filmdetails

Molly Monster – Der Kinofilm

Hochzufrieden lebt Molly mit ihren Monster-Eltern im fantastisch-bunten Monsterland. Nun wird sich die kleine Familie vergrößern. Mutter Etna hat ein Ei gelegt, das Vater Popocatepetel bald aus-brüten wird – auf der weit entfernten Eier-Insel. Molly soll daheim warten, büxt aber mit ihrem Aufziehfreund Edison aus. Quer durchs Monsterland: ein großer Trickfilmspaß für die Kleinsten!


Filmdetails

Mondscheinkinder

Liebe- und verantwortungsvoll kümmert sich die zwölfjährige Lisa um ihren unheilbar kranken Bruder. Doch als sie sich zum ersten Mal verliebt, gerät sie in einen Gewissenskonflikt: Muss sie ihr ganzes Leben nach Pauls Krankheit ausrichten?


Filmdetails

Moonlight

Wer in Liberty City aufwächst, hat beste Chancen, mit Drogen und Gewalt vertraut zu werden. So wie der 7-jährige »Little«, seine Mutter ist cracksüchtig, vom Vater keine Spur. Der Junge ist und bleibt ein Außenseiter, aus »Little« wird der 17-jährige Chiron und weitere 10 Jahre später der Dealer »Black«. Völlig unmöglich, aber wahr: ein absolut zärtlicher, zutiefst menschlicher Film. Universell!


Filmdetails

More than Honey

Eine Geschichte von Königinnen und ihre arbeitsamen Völkern: Szenarien vom Bienensterben globalen Ausmaßes und vom lukrativen Geschäft mit den Pollen. Faszinierende Aufnahmen von den Mysterien der Natur. Spektakuläre, erschreckende, zum Nachdenken anregende Bilder und Kommentare. 200 Stunden Material komprimiert zu einem 90-minütigen Thriller.


Filmdetails

Moritz in der Litfaßsäule

Moritz, der Träumer, läuft von zuhause weg und verkriecht sich in einer Litfaßsäule mitten auf dem Markt. In seinem »Land der Phantasie« trifft er eine sprechende Katze, ein Zirkusmädchen und einen klugen Straßenkehrer. Von ihnen lernt er: Wirklich ausreißen kann man vor seinen Problemen nicht.


Filmdetails

Mullewapp

Johnny Mauser träumt von einer Karriere als Filmstar. Doch da er sehr klein ist, will ihm der Durchbruch nicht so recht gelingen. Enttäuscht zieht der Mäuserich hinaus in die Welt, um seinen Traum doch noch irgendwo zu verwirklichen – und landet auf dem idylli-schen Bauernhof Mullewapp.


Filmdetails

Mullewapp – Eine schöne Schweinerei

Ein guter Freund, der lässt dich nie im Stich. Ein guter Freund, der kümmert sich um dich. Waldemar, Johnny und Franz wissen: Es geht nur gemeinsam auf Mullewapp, jeder bringt seine Stärken ein. Respektvoll und höflich im Umgang miteinander, so bestehen sie jedes Abenteuer. Der erste computeranimierte Spielfilm nach Helme Heines tierisch starken Bilderbuchklassikern.


Filmdetails

Mustang

Vorbei, der Traum von Freiheit und Abenteuer. Weil sie angeblich die Familienehre verletzt haben, werden fünf Schwestern kollektiv bestraft: eingesperrt, gezähmt, abgerichtet nach Traditionen und Konventionen der patriarchalisch-anachronistischen Gemeinschaft. Doch die Mädchen sind sich eins in ihrem Aufbegehren, erhalten sich mutig und hoffnungsvoll Lebensfreude und Selbstbewusstsein.


Die in unserer Datenbank aufgeführten Filme waren in FILMERNST-Programmen der vergangenen Jahre oder in Sonderveranstaltungen zu sehen. Sie sind – mit dem entsprechenden Begleitmaterial – nach wie vor empfehlenswert. Möchten Sie einen dieser Filme in Ihren Unterricht einbeziehen und eine Vorführung buchen, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Am schnellsten geht es per Mail.

Zweite Hauptnavigation