Hauptnavigation

Filmernst - Sehend lernen - Die Schule im Kino

Filme | K

Unternavigation

Filmdetails

Kai aus der Kiste

Berlin 1923. In einer Hinterhauswohnung lebt Kai mit seiner Mutter, der kleinen Schwester und dem arbeitslosen Bruder. Der pfiffige Junge möchte gern zum Unterhalt der Familie beitragen, und so kommt ihm gerade recht, wovon Freund Atze berichtet: Ein steinreicher Amerikaner will in Berlin etwas völlig Neues vermarkten, was sich »Kaugummi« nennt.


Filmdetails

Käpt'n Säbelzahn und der Schatz von Lama Rama

Kein Jack Sparrow und kein »Fluch der Karibik«, sondern ein »König der Sieben Meere« und ein verrückter Herrscher von Lama Rama. Exotische Kulissen, Heldentaten auf hoher See und eine spannende Schatzsuche nach sagenhaften Reichtümern, die am Ende mit einer überraschenden Botschaft aufwarten. Die Abenteuer eines Elfjährigen, der mit seinen Stärken zu überzeugen weiß.


Filmdetails

Karakum – Ein Abenteuer in der Wüste

Die Bilder digitalisiert, der Ton komplett überarbeitet und die Erzählung durch etliche Schnitte gestrafft. In modernisierter Form kommt der inhaltliche Gehalt der Wüsten-Exkursion um so besser zur Geltung. In Sonne und Sand, im Zusammenprall zweier extrem unterschiedlicher Kulturen, müssen die beiden Helden zu ihrer Rettung auch ohne viel Worte eine gemeinsame Sprache finden.


Filmdetails

Karla

Voller Enthusiasmus tritt die junge Hochschulabsolventin Karla Blum ihre Stelle als Lehrerin in einer mecklenburgischen Kleinstadt an. Sie will ihre Schüler zu selbständigem und kritischem Handeln erziehen. Schnell stößt sie bei Direktor Hirte und dem Kollegium an ihre Grenzen.


Filmdetails

Karo und der liebe Gott

Der Vater der achtjährigen Karo ist Moderator einer populären TV-Kuppelshow – und ausgerechnet er hat ein außereheliches Verhältnis. Die Eltern trennen sich, und für Karo bricht eine Welt zusammen, als sie allein mit der Mutter in eine neue Wohnung zieht.


Filmdetails

Keeper

Ein 15-jähriger, der seine gleichaltrige Freundin davon überzeugen möchte, ihr gemeinsames Baby nicht abzutreiben, sondern zu behalten? Ein 15-jähriger, der seine Chance auf eine hoffnungsvolle Karriere als Fußballtorhüter vertut, weil seine Gedanken um die Beziehung und das Kind kreisen? Absolut ungewöhnlich, aber hier zu sehen: mit großer Aufrichtigkeit und Glaubwürdigkeit, zwischen jugendlichem Leichtsinn und Lebensernst. Stark gehalten!


Filmdetails

Kinder des Himmels

Was für ein Pechvogel, dieser Ali! Da hat er eben die Schuhe der Schwester vom Schuster geholt und für die Mutter noch eingekauft − und nun ist die Tüte mit Zahras einzigen Schuhen weg. Alis Idee, erst mal seine Turnschuhe gemeinsam zu nutzen, macht nur Stress und ist auf Dauer keine Lösung. Eine anrührende, spannende Geschichte mit Einblicken in den Alltag und die Kultur im Iran.


Filmdetails

Kiriku und die wilden Tiere

Am Ende des ersten Films groß und stark geworden, kommt Kiriku nun erneut als Winzling daher. Noch immer muss er sich gegen die Zauberin Karaba und ihre Fetische behaupten, noch immer muss er die Vorurteile der Älteren widerlegen, noch immer stellt er solange Fragen, bis er die richtigen Antworten bekommt. Tüchtig und tapfer, ist Kiriku für die Dorfgemeinschaft oft Retter in der Not.


Filmdetails

Kiriku und die Zauberin

Die Zauberin Karaba hat ein ganzes Dorf mit ihrem Fluch belegt und ihm viele seiner Männer geraubt. Keiner, der sich bislang dem Bösen zu widersetzen getraute. Erst ein Winzling namens Kiriku muss über sich hinauswachsen, mit Neugier, Klugheit und Mut den Bann brechen. Ein märchenhaftes Zeichentrick-Abenteuer in der afrikanischen Savanne: magisch, sinnlich, fantastisch.


Filmdetails

Kleine Tricks

Der siebenjährige Stefek lebt mit seiner Mutter und seiner Schwester Elka in der polnischen Provinz. Stefek hat Sommerferien.


Filmdetails

Kleinruppin Forever

Im märkischen Kleinruppin trifft 1985 ein smarter West-Popper auf einen rauen Ost-Punker: Zwillingsbrüder, wie sich herausstellt. Scheinbar grundverschieden im Wesen, mangelt es an Verständnis und Sympathie füreinander.


Filmdetails

Kletter-Ida

Die 12-jährige Ida hat eine Leidenschaft fürs Klettern, wie ihr Vater. Der ist bei einer Himalaja-Tour abgestürzt, und nur eine teure Operation in den USA kann sein Leben retten. Ida fasst einen tollkühnen Plan: Gemeinsam mit zwei Jungs – die beide ihr Herz erobern möchten – wird sie den Tresor einer Bank knacken, der supersicher 30 Meter hoch in der Luft hängt.


Filmdetails

Knallhart

Aus dem gutbürgerlichen Zehlendorf in den Problemkiez von Neukölln. Der 15-jährige Michael wechselt mit der Wohnung auch komplett das soziale Milieu. Wer hier Markenturnschuhe trägt, wird gnadenlos abgezogen. Schutz bietet ausgerechnet ein Dealer – als Drogenkurier macht Michael Karriere. Ein kompromissloser, kontroverser Blick auf soziale Realitäten.


Filmdetails

Knerten traut sich

»Mein Freund Knerten« verlangte nach einer Fortsetzung. Wieder geht es zurück in die Welt der 1960er in Norwegen und noch immer sind Lillebror und das Astmännchen dicke Freunde. Allerdings hat sich das hölzerne Kerlchen in Karoline, einen reizenden Birkenzweig, verliebt. Knerten traut sich – wie zur gleichen Zeit das norwegische Königspaar.


Filmdetails

Knut und seine Freunde

Am 5. Dezember 2006 erblickten im Zoologischen Garten Berlin Eisbären - Zwillinge das Licht der Welt. Von der Mutter verstoßen, kommen sie zunächst in den Brutkasten. Während das eine stirbt, wird das andere Eisbärenjunge von Hand aufgezogen.


Filmdetails

Kohlhaas oder die Verhältnismäßigkeit der Mittel

»Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht«, könnte Kleists Kohlhaas mit Goethes Worten sein Tun begründen. Und für den Filmemacher Lehmann, der zu Beginn seiner Laufbahn Kleist adaptieren will, gilt die Devise: Fantasie wird zur Pflicht, wenn zugesicherte Finanzen wie Luftblasen platzen. Bitterernst und saukomisch, ein fantastisch-visionäres Spielfilmdebüt.


Filmdetails

König von Deutschland

Ein Verführer für Verführbare. Ein Anti-Held als Vorbild für alle. Was ihm gefällt, was er kauft, wen er wählt: Die Masse wird ihm willig folgen. Der biedere Jedermann im Dienste und zum Wohle von Wirtschaft und Politik: Als er die Manipulation durchschaut, will er aussteigen. Eine pointenreiche Satire mit einem absolut unnormalen, überdurchschnittlich guten Hauptdarsteller!


Filmdetails

Königin von Niendorf

Es summt, es quakt, es zwitschert. Im Gras liegen und in den Himmel schauen. Ein grüngold glänzender Rosenkäfer auf der Hand. Vollmond, Käuzchenschreie, 5 Uhr morgens auf einer Lichtung. Geheimnisse und Mutproben – Sommerferien in Brandenburg. Am Ende radelt ein Mädchen vor der Jungsbande her, was ist schon dabei? Ein Kinderfilm, der das Land zum Leuchten bringt.


Filmdetails

Kopfüber

Der zehnjährige Sascha ist ein ziemlicher Rabauke. Die Mutter hat ihn kaum noch im Griff. Mit dem Erziehungsbeistand geht‘s zur Ärztin, deren Diagnose: ADHS. Die Medikamente bewirken bessere schulische Leistungen, scheinen aber auch das Wesen des Jungen zu verändern. Ein brisantes Thema in einem berührenden Film: authentisch, ehrlich, herausfordernd.


Filmdetails

Kriegerin

Sie sind längst nicht mehr die Heimchen am Herd, die Frauen der Neonazis. Basierend auf gründlicher Recherche zeigt die Fiktion Bilder erschreckender Realität. Der bittere Weg langsamer Erkennt-nis: Umkehr und Ausstieg sind schwer, aber nicht unmöglich. Eine aufregend-provozierende Protagonistin in einem aufregend-provozierenden Film. Beunruhigend, herausfordernd, streitbar.


Filmdetails

Kroko

Das Leben ist wie es ist im Berliner Wedding, aber Kroko hat es voll im Griff. Wer aufmuckt, wird zurechtgestutzt. Schule und ein geregelter Job sind ihr ein Graus. Zum Sozialdienst in einer Behinderten-WG verdonnert, hat sie Null Bock auf die »Spastis«. Die jedoch lassen Kroko mitleidslos auflaufen. So furios wie die Protagonistin ist auch der Film: ehrlich, direkt, kraftvoll.


Filmdetails

Kuddelmuddel bei Pettersson und Findus

Große dürfen immer das machen, worauf sie gerade Lust haben, denkt Kater Findus und wünscht sich zu wachsen. Sein Wunsch wird ihm erfüllt, doch Pettersson wird dafür plötzlich klein.


Die in unserer Datenbank aufgeführten Filme waren in FILMERNST-Programmen der vergangenen Jahre oder in Sonderveranstaltungen zu sehen. Sie sind – mit dem entsprechenden Begleitmaterial – nach wie vor empfehlenswert. Möchten Sie einen dieser Filme in Ihren Unterricht einbeziehen und eine Vorführung buchen, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Am schnellsten geht es per Mail.

Zweite Hauptnavigation