Hauptnavigation

Filmernst | Anonymus

Filme | Anonymus | Inhalt

Unternavigation

Anonymus
Anonymous

Deutschland, USA 2011

 

Angesiedelt in der politischen Schlangengrube des elisabethanischen Englands, spekuliert der Film über eine Frage, die schon seit Jahrhunderten zahlreiche Wissenschaftler und kluge Köpfe beschäftigt hat: Wer war der Autor der Stücke, die William Shakespeare zugeschrieben werden? Experten haben darüber diskutiert, Bücher wurden geschrieben und Gelehrte haben ihr ganzes Leben der Aufgabe gewidmet, die Theorien, die die Autorenschaft der berühmtesten Werke der englischen Literatur umgeben, zu bewahren oder zu zerstreuen. Der Film gibt eine mögliche Antwort und konzentriert sich dabei auf eine Zeit, als sich politische Intrigen, verbotene Romanzen am Königlichen Hof und die Machenschaften habgieriger Aristokraten, die die Macht des Throns an sich reißen wollten, an einem der ungewöhnlichsten Orte widerspiegelten: der Londoner Bühne.

Themen Shakespeare, Literatur(geschichte), Theater, Politik, Machtkampf, Intrigen

Fächer Deutsch, Englisch, Literatur, Geschichte, Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde

empfohlen für 10. bis 13. Jahrgangsstufe


Pressestimmen
»Wenn man sich mit der Arbeit Emmerichs ein wenig auseinandersetzt, erkennt man darin einen leidenschaftlichen Perfektionisten mit Weitblick. Und das macht das Projekt ›Anonymous‹ vor allem eines: spannend.«
Sophie Albers, stern, Hamburg

Zweite Hauptnavigation