Hauptnavigation

Filmernst | Die geheimnisvolle Minusch

Filme | Die geheimnisvolle Minusch | Inhalt

Unternavigation

 

Die geheimnisvolle Minusch
Minoes

Niederlande 2001

 

 

Dem schüchternen Nachwuchsjournalisten Tibbe droht die Entlassung, weil er nicht in der Lage ist, täglich brisante Themen für sein Lokalblatt zu finden. Die Chefin gibt ihm eine letzte Chance. Zum Glück lernt er Minusch kennen, die behauptet, eigentlich eine Katze zu sein, auf unerklärliche Weise jedoch in einen Menschen verwandelt wurde. Tibbe schenkt ihr keinen Glauben, aber als sie ihm interessante Neuigkeiten für sein Blatt verspricht, geht er auf das sonderbare Angebot ein. Tatsächlich liefert ihm Minusch exklusive Informationen, und Tibbe wird schnell zum Starreporter der Zeitung. Doch als er den mächtigsten und beliebtesten Bürger der Stadt als korrupten Unternehmer entlarven könnte, verlässt ihn der Mut. Minusch fordert Tibbe auf, mit einem explosiven Bericht eine Lanze für Wahrheit und Gerechtigkeit zu brechen, auch wenn seine einzigen
Zeugen lediglich Katzen sind…

Fächer
Deutsch, Sachunterricht, Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde, Kunst, Musik

Themen
Mut, Selbstbewusstsein, Freundschaft, Toleranz, Katzen, Märchen, Fantasie, Literaturverfilmung

Pressestimmen
»Voll hübscher Ideen und einer unaufdringlichen Botschaft, nämlich ein bisschen mehr auf Umwelt und Tiere achtzugeben ... Kurzum: Diese Katze verbreitet verdammt viel Spaß.«
Hamburger Abendblatt


 

Themen

Freundschaft, Literaturverfilmung, Märchen, Mut, Selbstvertrauen, Toleranz

 

Fächer

Deutsch, Kunsterziehung, Lebensgestaltung-Ethik-Religion, Musik, Sachunterricht

Zweite Hauptnavigation